Re: Erfahrung mit Suse 6.2 Update

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (michael_at_zaphod.rhein-neckar.de)
Date: 27. Oct 1999


Am 26.10.'99 schrieb Mark Seuffert:

[zerschossene SuSE ...]
> wieder zum Laufen zu bringen. Selbst im Expertenmodus wollte er es nicht
                                          ^^^^^^^^^^^^^
Sorry, wenn meine Frage jetzt etwas ketzerisch wirkt, aber was um
Himmelswillen ist das?

> Ich werde in Zukunft mit Debian
> weitere Server aufziehen und mal schauen wie die Wartbarkeit/Sicherheit
> dort ist.

Meine Meinung: Du wirst es lieben, solange du nicht mit unstable
rumfummelst und dir zufällig z.B. eine kaputte bash ziehst, wie sie wohl
vor ca. 1 Monat auf dem Server war. Stell dir ein System vor, in dem
_alle_ Skripte in einer bash laufen, ohne bash vor. Das wird spassig. ;-)
Vor allem, weil Teile des dpkg-* mit bash-Skripten arbeiten, und du
dadurch nichteinmal neu updaten kannst.

Bye
Michael

-- 
Unix User Group Rhein-Neckar: http://home.pages.de/~uugrn
Linux Installparty: 14-16.1.2000 http://home.pages.de/~uugrn/lip.html


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET