Re: Problem mit mehrern Hostnames

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Frank Lorenzen (F.Lorenzen_at_gmx.de)
Date: 27. Oct 1999


On 26-Oct-99 Markus Hochholdinger wrote:
> Hi Mark,
>
>> kann mir jemand das folgende Verhalten erklären:
>>
>> Ich habe einen Server (Suse 6.2) der als Mail/Proxy/Web Host dient...
>> Hostname ist "garfield" und im Nameserver sind als CNAME "mail", "proxy"
>> und "www" eingetragen. Beispielsweise 'nslookup proxy' funktioniert, 'ping
>> proxy' oder 'telnet proxy' nicht. *wunder*
>>
>> Wenn ich jetzt noch einen Eintrag für "proxy" in /etc/hosts mache , dann
>> funktioniert auch 'ping proxy'.
>>
>> Ach übrigens unter Kernel 2.0.36 ging das noch wie ganz oben beschrieben.
>> Falls meherer "CNAMES" wegen neuer RFC-Konventionen nicht mehr zulässig
>> sind (warum eigentlich?)... wie erreicht man dass ein Server unter vielen
>> Namen erreichbar ist? Schliesslich will ich ja nicht für jeden Dienst
>> einen anderen Rechner aufsetzen müssen oder aber den selben Hostnamen für
>> alle Dienst benutzen, soetwas wie "proxy" oder "mail" ist eben intuitiver
>> und in vielen Clients bereits Voreinstellung.
>
> Schau mal in /etc/nsswitch.conf nach!

IMHO werten libc5 Proggis immer noch /etc/host.conf aus !
Obacht bei älteren Sachen (bei mir z.B. Netscape).

gruss

fisch


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET