Re: Mail Konfiguration

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (Lestinsky_at_urz.uni-heidelberg.de)
Date: 14. Oct 1999


Mathias Waack (mathias_at_mufasa.informatik.uni-mannheim.de) worte:
> Hi all,

Hallo Mathias,

> Weiter soll natuerlich dabei auch gleich nach neuer Mail
> geschaut werden, also gibs in ip-up fuer jeden User einen
> Eintrag "su <user> -c fetchmail".

Vielleicht hilft es ja, wenn du da einen Suid-Root-Wrapper drumstrickst.
Oder du in /etc/suauth entsprechende Definitionen machst.

> ist. Das funktioniert sogar. Nur bei externer Mail traegt es in den
> Absender die Adresse <user>@<hostname> ein. Nun kennt
> mein Mailserver (hier rumms.uni-mannheim.de) natuerlich weder
> meinen frei erfundenen Hostnamen noch den User und lehnt die
> Mail natuerlich ab. Wo bring ich sendmail also bei, die
> Adressen entsprechend umzusetzen?

genericstable.
Sendmail-IGA lesen!

> Beim Empfangen klappt ebenfalls nix. Das fetchmail holt die
> Mails zwar ab, aber dann schickt sie irgendwer ins Nirvana.
> Will heissen, sie sind verschwunden, ich kann sie einfach nicht
> finden. IMHO kann wohl sendmail nix mit den Mails anfangen, die
> ihm das fetchmail uebergibt, also was ist zu tun?

fetchmal kippt alle eingegangenen Mails auf localhost:25 ab. Wenn
Sendmail nicht laeuft, oder damit nichts anfangen kann, dann kommts
wohl ins Nirvana.

> Und dann habe ich noch ein drittes Problemchen, das aber eher
> klein ist: zum Einwaehlen nutze ich den diald. Bei einem ping z.B.
> funktioniert das auch praechtig. Bei einigen Programmen aber
> baut der diald zwar ne Verbindung auf, das Programm selbst merkt
[...]

Du bekommst deine IP dynamisch zugewiesen? Dann ist das Problem folgendes:
Das Paket, dass die Verbindung triggert bekommt die Absender-IP-Adresse des
ppp0-Device zugewiesen. Jetzt baut diald eine Verbindung auf und damit eine
neue IP-Nummer. Das bedeutet dann, dass der Empfaenger des Paketes auch an
die falsche IP-Adresse antwortet.

Bei einem Ping merkst du dass nicht, weil ja per Default jede Sekunde
ein Ping losgesachickt wird, und so nur dass allererste Paket falsch ist.

Es gibt da meines Wissens fuer Linux einen Patch. Wie dass bei anderen OSen
aussieht, weiss ich nicht. Zumindest unter OpenBSD habe ich zur Zeit das
selbe Problem.

Bye
Michael Lestinsky

-- 
mailto:Lestinsky_at_urz.uni-heidelberg.de
http://home.pages.de/~M.Lestinsky   


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET