Re: XSoftware bei 16MB / 32 MB

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (michael_at_zaphod.rhein-neckar.de)
Date: 07. Oct 1999


Am 07.10.'99 schrieb mathias_at_mufasa.informatik.uni-mannheim.de:
> Hi all!

Hallo Mathias,

> Hast Du Dein Linux/X irgendwie speziell konfiguriert? Also auf meinem
> Laptop mit 16MB kann man unter X (mit fvwm) noch nichtmal ein xterm
> aufmachen, ohne erstmal ewig auf die Pladde zu warten. Von Netscape

Noe, eigentlich nicht. Ich habe halt nur alle Dienste deaktiviert, die
ich nicht wirklich brauchte. Das damals auf meiner SuSE 5.1, als ich
nur 32 MB hatte.

> ganz zu schweigen. Wenn die Applikation dann laufen, gehts es eigentlich
> gerade so, man sollte nur nicht zwischen ihnen hin- und herwechseln.
> Dazu noch sowas wie Applixware zu starten - also vor dem Gedanken
> graut mir ernsthaft.

hmm, kann es sein, dass du libc5 und libc6-binaries gleichzeitig
ausfuehrst?

Dann ist das kein Wunder, denn dann muessen ja auch die ganzen Libs
doppelt mitgeschleppt werden. Nicht nur die libcs selbst, sondern auch
die libXt, libX11, libg++, libstdc++, libm ... in libc5- und libc6-
Ausfuehrung.

> Ich verzichte weitgehend auf X.

Manchmal geht es nicht ohne, oder hat schon jemand Gimp auf aalib
portiert? ;-)

Bye
Michael

-- 
Michael Lestinsky                   | For PGP-key mail me with
michael_at_zaphod.rhein-neckar.de      | subject: send pgp-key
http://home.pages.de/~M.Lestinsky   | ICQ: 31532523


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET