Re: Linux als serielles Terminal?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Mark Seuffert (Pirates) (captain_at_pirate.de)
Date: 19. May 1999


Hai Christian et all!

Danke, auch für die Tips der anderen!

> > ich bräuchte ein serielles Terminal auf COM2 (also mal kein telnet), wie
> > geht das nur? Linux soll mir anzeigen was da an COM2 ankommt, ist die
> > Debug-Ausgabe eines Microcontrollers, das Evaluation-Board hätte gerne:
>
> Nachdem ich eine vage Vermutung habe, was du mit "COM2" meinst, hatte ich
> erst einmal gehörige Probleme die beiden Sätze in Einklang zu bringen,
> fragst du doch im ersten, wie man ein Terminal an einen Linux- Rechner
> anschließt, und im zweiten, wie man Linux als Terminal benutzt.

Falls meine Anfrage unklar war: ich wollte Linux als serielles Terminal
misbrauchen, dabei kommt das serielle Kabel an COM2 = /dev/ttyS1. Jetzt
geht's. :)

-- 
 _    _   Just do it!         _ 
| |  (_)_ _ _  ___ __    ~0  |_)    Mark Seuffert
| |__| | ' \ || \ \ /   |(_~|___|   Pirates Communication
|____|_|_||_|__//_\_\    T/_ T T    http://www.pirate.de

Scotty, Ich brauche Warp-geschwindigkeit in drei Minuten oder wir sind alle tot! (James T. Kirk - USS Enterprise)


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET