Re: BootROM für D-LINK mit DEC21140 für Linux

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Stephan Skrodzki (skrodzki_at_stevekist.rhein-neckar.de)
Date: 14. Apr 1999


Hi Raphael & Juergen,

es gibt zum Thema Diskless Station auch noch zwei nette Howtos, irgendwie mit
dem Thema Diskless und root over net oder so. Ich find sie hier grad nich...

Bei mir lief ein Fernseh-Surf-und-Irc-Rechner zu zeiten meiner
Kabelmodem-Standleitung folgendermassen:

Auf dem Server muss bootp und tftp laufen, mit latürnich entsprechenden
Einträgen für den Client.

Ich hab in dem Stadium, in dem ich aufhörte, noch von Diskette gebootet dazu
mußt Du Dir einen Kernel bauen, der root und swap via nfs bekommt (steht in
den Howtos) und den entsprechend auf die Floppys schreiben.

Im Prinzip wars das schon. Ich hab mir noch zwei drei nette Sachen dazugebaut,
um direkt in X eingeloggt zu werden und ein finesse Script anzuzeigen, das mir
die Wahl zwischen tkirc und netscape läßt. Ausserdem war es nötig, die ET4000
TV tauglich zu machen... Das Problem an dem ganzen war, daß Fernseher einfach
zu schlecht sind, um was sinnvolles anzuzeigen... Aber falls Interesse
besteht, kann ich noch ein wenig weiterplauschen...

Gruss
 Steve

 --------------------------------------------------------------------
| Stephan Skrodzki Phone: +49-621-1565435 "Nobody expects the |
| Mannheim, Germany Fax: +49-621-1565083 Spanish Inquisition!" |
| Mobile: +49-173-2003491 |
 --------------------------------------------------------------------


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET