Re: Planung DNS-Migration

From: Stefan Hagen <sh_at_uugrn.org>
Date: Sun, 17 May 2020 19:28:04 +0200
Marc Haber wrote:
> On Sun, May 17, 2020 at 12:25:19PM +0200, Stefan Hagen wrote:
> > Marc Haber wrote:
> Das hat mit der Instabilität von top deutlich an Dringlichkeit gewonnen,
> ohne DNS sind wir Toast, und zwar komplett. Wobei durch das Hidden
> Primary Setup ein bisschen Sicherheit gegegeben ist. Die Expire-Zeit für
> die uugrn.org steht auf 3600000 Sekunden, so lange liefern die Slaves
> weiterhin autoritative Antworten aus auch wenn der Master weg ist.

Ja, wenn DNS weg ist, ist das sehr blöd. Wir reden hier aber von einem
Szenario welches besagt: H und Jpru sind seit 40+ Tagen vom Netz. DANN
würde es doof für uns werden. Mit dem Szenario kann _ich_ sehr gut 
leben. YMMV. 

Mehr Slaves kann man ja jederzeit hinzufügen. Und die Cache Dauer 
können wir auch gerne auf 90 Tage hoch drehen.

Ich fürchte ein Routing Problem von diesem Ausmaß werden wir nicht 
erleben. Zumindest nicht ohne weitaus größere Probleme zu haben.

> Auch der in Helsinki würde dann extra geld kosten und wäre im gleichen
> AS, so dass eine Routingstörung gleich beide wegpackt. Wenn, dann würde
> ich sie wirklich komplett unabhängig im Netz platzieren wollen.

Das war eher so gemeint, dass wir eine VM die eh läuft nach Helsinki
verschieben könnten und DNS Slave mitmachen lassen könnten.

> Natürlich ;-)

Wunderbar ;-)

Viele Grüße,
Stefan

-- 
Stefan Hagen | (gopher|https)://codevoid.de/0/gpg
CBD3 C468 64B4 6517 E8FB B90F B6BC 2EC5 52BE 43BA
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Received on 17.05.2020

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : 17.05.2020 CEST