Re: Infrastruktur - Konkrete Schritte + Adminsuche

From: Philipp Schafft <lion_at_lion.leolix.org>
Date: Thu, 14 Nov 2019 11:59:09 +0000
Guten Morgen,

On Thu, 2019-11-14 at 12:35 +0100, Marc Haber wrote:
> > 3.2.2 SHELL Server
> > -----------------------
> > Jedes Mitglied bekommt einen Shell Account. Shell sollte die
> gängigen
> > Unix Tools anbieten. Je nach Ausbaustufe und Interesse des Admins
> > könnte man hier noch ein bisschen Webspace aka /~username anbieten.
> > 
> > Vorschlag: - Hostname shell.uugrn.org
> > - Software: irssi, screen, $tools
> > - Hardware: 2 vCPU VM (40GB)
> 
> Wenn ich das mache, wird's ein Debian stable und hängt mit an meinem
> $CONFIGMANAGEMENT (z.Zt. ansible, mit dem ich aber nicht happy bin)

Heisst "meinem" hier "ausserhalb der UUGRN betrieben Infrastruktur"?

Weil genau so etwas würde wieder die Abhängigkeit an Personen stark
erhöhen und die Transparenz reduzieren.

Ich finde, dass gerade unter Betrachtung der Ziele die Sachen möglichst
autonom sein sollten, so dass im zweifel auch jeder andere mit genug
technischem wissen jederzeit einen dienst übernehmen kann.

Verknüpfungen mit extern sind dabei ein erheblicher Stolperstein.


Mit bestem Gruß,

-- 
Philipp.
 (Rah of PH2)





-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Received on 14.11.2019

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : 14.11.2019 CET