Re: Server Infrastruktur 2019 [proxmox vs. hetzner cloud]

From: Marc Haber <mh+uugrn_at_zugschlus.de>
Date: Sun, 21 Jul 2019 15:19:17 +0200
Hallo Stefan,

On Sat, Jul 20, 2019 at 09:45:50PM +0200, Stefan Hagen wrote:
> Marc Haber wrote:
> > Stefan Hagen sprach Jehova:
> > > Es gibt aber auch noch die Hetzner Cloud Server. Ich finde die extrem
> > > cool und einfach genug zu administrieren, dass das auch Anfänger hin
> > > bekommen.
> > 
> > Dann brauchen wir allerdings keinen Verein mehr, dann kann sich jeder
> > der will seine eigenen Server klicken und hat genau das, was er auch im
> > Rahmen des Vereins bekäme.
> 
> Das sind ja harte Worte.

Vielleicht etwas härter empfangen als ich sie senden wollte.

> Natürlich kann sich jeder so eine VM klicken. Das
> war bisher aber auch schon so. Die VM kommt als "Goodie" beim
> Mitgliedsbeitrag mit. Und da alle beim gleichen Hoster sind kann man sich
> prima gegenseitig weiter helfen.

Das ist heute aber auch schon. Und die eigenen VMs werden ja auch schon
auf den Jails eher zurückhaltend genutzt, neun Stück bei ~ 30
Mitgliedern?

> > > Nachteile Hetzner
> > > - Wir müssen über unseren Schatten springen und auf
> > > Host-Selbsthosting verzichten.
> > 
> > Das finde ich einen ziemlich großen Schatten, der eventuel auch gleich
> > den Verein überflüssig macht. Der Charme an der Vereins-Infrastruktur
> > ist, dass man nicht von den wirrigen Entscheidungen von irgend einem
> > Produktmanager abhängig ist.
> 
> Wow, Marc... ich finde der Verein ist sehr viel mehr als ein Stück
> Infrastruktur.

Ich unterscheide da zwischen dem Verein (der rechtliche Entität ist um
die Server auf vertraglich sauberer Basis betreiben zu können) und den
Menschen. Da sowohl FIXME als auch Stammtisch auch für Nichtmitglieder
offen sind, ist die Gruppe von Menschen viel mehr als der Verein.

Ich habe nie gesagt, dass wir aufhören sollen uns zu treffen,
miteinander zu sprechen und miteinander gemeinsam an Projekten zu
arbeiten. Aber wenn sich jeder, der daran interessiert ist, auch als
Privatperson für 'nen fünfer im Monat eine VM klicken kann, braucht's
die gemeinsame Infrastruktur eigentlich nicht mehr. Damit wäre der
Verein nur noch dazu da, um vom Dezernat 16 wenigstens etwas ernst
genommen zu werden, weil sonst eine Einzelperson das FIXME-Risiko
übernehmen müsste.

> > 15 VMs sind schnell erreicht. Und der Vorteil eines Vereins ist ja
> > auch, dass die Arbeitszeit der Mitglieder nichts kostet.
> 
> Genau und das würde ich mir wünschen. So könnten unterschiedliche Mitglieder
> sich um unterschiedliche Dinge im Verein kümmern. Einer macht Mail, einer
> macht Web, der nächste DNS oder sonstwas.
> 
> Ich habe inzwischen erfahren, dass meine Annahme falsch war und der
> existierende Server doppelt so viel kostet. Wir hätten also 30 VMs bis Cloud
> teurer wird. Da kommen wir nicht hin. (Hardwarekosten nicht mitgerechnet)

Ich denke allerdings, dass wir den dedizierten Server weiter behalten
sollten.

> _Momentan_ geht das nicht, weil man auf eine Infrastruktur festgenagelt ist,
> auf der eine Person ihr ganzes Wissen verwirklicht hat und im Grunde kein
> anderer richtig rein greifen kann.
> 
> Das Problem löst Proxmox und Hetzner gleichermaßen. Hetzner hat den Charm,
> dass wir eben genau "diese eine Person", die den Hauptserver managed nicht
> brauchen. Auf der anderen Seite ist "Hauptserver managen" mit Proxmox
> vermutlich nicht so komplex.

... und bietet vielen Vereinsmitgliedern eine Möglchkeit zum Lernen.

> Dann kommen aber wieder so Sachen wie IP Knappheit und man muss mit Proxies
> rum machen, was die Einstiegshürde auf den VMs dann wieder erhöht.

IPv6!

> Danke für deine Meinung. Ich hatte nicht mit solch harten Widerworten
> gerechnet.

So waren sie gar nicht gemeint.

Grüße
Marc

-- 
-----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber         | "I don't trust Computers. They | Mailadresse im Header
Leimen, Germany    |  lose things."    Winona Ryder | Fon: *49 6224 1600402
Nordisch by Nature |  How to make an American Quilt | Fax: *49 6224 1600421
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Received on 21.07.2019

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : 21.07.2019 CEST