Re: Server Infrastruktur 2019 [proxmox vs. hetzner cloud]

From: Andreas Schirra <wiisses_at_web.de>
Date: Sat, 20 Jul 2019 17:45:48 +0200
Hallo Stefan,

danke, dass Du das Thema aufgegriffen hast.

als Verein haben wir sicher den Anspruch, den Server selbst zu hosten,
die Praxis sieht dann aber leider so aus, dass es 1-2 Admin(s) gibt an
denen die ganze Arbeit hängen bleibt. Die UUGRN ist für uns Hobby und
sollte nicht in Arbeit ausarten - was dann aber ohne weiteres passieren
könnte. Für die Anderen stellt sich bei einem selbst gehosteten Server
noch nicht mal ein Lernerfolg ein.

Vorteil von Selfhosting ist, dass die Daten bei uns bleiben was aber mit
Verschlüsselung in der Cloud auch kein Problem mehr darstellt.

Bei der Cloudlösung sehe ich den Vorteil größerer Flexibilität für die
Nutzergruppe, jeder könnte das OS in seiner VM nutzen das er präferiert.
Ich habe mir bis jetzt noch nie einen Cloudserver, das Handling scheint
aber wenn ich Deine Gegenüberstellung unten richtig verstehe auch
einsteigerfreundlich zu sein.

Im Moment haben wir kein Backup unseres selbst gehosteten Servers. Das
ist eigentlich ein no go, dem aber geschuldet dass sich keiner full time
um den Server kümmert. Auch dieses Problem wäre mit der Cloudlösung
behoben.

Wenn jemand auf jeden Fall einen eigenen Server möchte, dann steht dem
ja außerhalb des Vereins nichts entgegen. Im einfachsten Fall geht es ja
schon mit einem Raspi los.

Ich würde eine Cloudlösung vorziehen.

Schönen Sonntag

Andreas

-- 
Andreas Schirra
wiisses_at_web.de
gpg search key server: 0x7CCD78E4
gpg fingerprint: AD8A 4FAA 8596 3E63 C7C3  492C 59FC AB9A 7CCD 78E4

Am 19.07.19 um 16:08 schrieb Stefan Hagen:
> Hallo Leute,
>
> auf der ML war nicht all zu viel los, aber es gab doch ein paar
> Gespräche und einige Gedanken zur Server-Infrastruktur und wie sie in
> Zukunft aussehen könnte.
>
> * Vorhandene Services sollen weiter funktionieren
> * VM mit unterschiedlichen Betriebssystemen sollen möglich sein
> * Die Administration soll einfach und mit wenig Aufwand möglich sein
>
> Ich habe mir Proxmox angeschaut und das ist schon ziemlich cool und
> würde uns (fast) alles geben, was wir brauchen. Allerdings brauchen wir
> auch dafür wieder dedizierte Hardware und einen Admin, der sich drum
> kümmert.
>
> Es gibt aber auch noch die Hetzner Cloud Server. Ich finde die extrem
> cool und einfach genug zu administrieren, dass das auch Anfänger hin
> bekommen.
>
> Vorteile Hetzner
> - Keine technische Administration notwendig
> - Die Kosten skalieren sauber über die Anzahl der Mitglieder
> - Backups sind inclusive und man muss sich nicht extra drum kümmern
> - Jeder bekommt ne echte IP (v4 und v6/64) [2] und 20TB Traffic
>
> Nachteile Hetzner
> - Wir müssen über unseren Schatten springen und auf Host-Selbsthosting
>  verzichten.
> Vorteile Proxmox:
> - Das System ist nur unter Mitgliedern "geshared"
>
> Nachteile Proxmox:
> - Jemand muss ich um den Host kümmern / technische Administration
>  notwendig.
> - Wir müssen uns um Backups kümmern
> - Wir müssen gleich den ganzen Server bezahlen
>
> Beide:
> - Mitglieder mit VMs haben volle Kontrolle über ihre Server
> - Das OS kann frei gewählt werden
>
> Ich stelle mir das so vor, dass wir Vereins-Services auf VMs aufteilen
> und dann von (freiwilligen) Mitgliedern administrieren lassen. So kann
> jedes Mitglied was (technisches) für den Verein tun und Services für
> Andere anbieten. Zusätzlich zur eigenen VM natürlich.
>
> Was die Kosten angeht skalieren die Cloud Server besser, sind aber ab
> ca. 15 VMs teurer als die aktuelle Lösung. Aktuell haben wir aber
> nicht für jeden eine IP und kein Backup. Das käme bei den Cloud
> Servern mit.
>
> Momentan haben wir 9 Mitglieder-Jails und noch ein paar Vereins-Jails.
>
> Man liest es wohl zwischen den Zeilen: Ich favorisiere die Cloud
> Server Lösung. Es gibt noch mehr Gründe, wie ein schickes, schnelles
> und super einfaches Web-Frontend, viele OS Images als Vorauswahl usw.
>
> Könntet ihr euch mit der Lösung anfreunden?
>
> Viele Grüße,
> Stefan
>




-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Received on 20.07.2019

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : 20.07.2019 CEST