Re: Zwei WLAN-Sticks

From: Jakob Haufe <sur5r_at_sur5r.net>
Date: Tue, 5 Mar 2019 12:07:34 +0100
On Mon, 4 Mar 2019 20:07:16 +0100
Monika Eggers <monika.krug_at_gmail.com> wrote:

> kann der dann mit dem einen ein WLAN empfangen und auf dem zweiten ein
> anderes abgeben?
> (Als Bridge fungieren heißt das glaub ich?)
> (Oder ein LAN in ein WLAN verwandeln
> oder umgekehrt)

Das hängt davon ab, ob der Stick in Kombination mit dem hostapd Deiner
Distribution den AP-Modus beherrscht. Das ist nicht immer der Fall.
Kurze Recherche zu dem EDIMAX-Stick ergab, daß man dafür eine von
Realtek gepatchte Version des hostapd braucht... eher anstrengend.

Empfehlung für einen WLAN-Repeater im Selbstbau: Nimm einen kleinen AP,
der von OpenWRT unterstützt wird und einen USB-Port hat. Dann kannst
Du da einen USB-WLAN-Stick anschließen der im Client-Mode agiert und
den AP als AP nutzen. Das ist IMHO die stressfreieste Variante.
Natürlich nur unter der Voraussetzung, daß Du keine weiteren
Anforderungen hast, die sich mit OpenWRT nicht umsetzen lassen.

Grüße,
Jakob

-- 
ceterum censeo microsoftem esse delendam


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Received on 05.03.2019

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : 05.03.2019 CET