Re: Linux Presentation Day

Autor: Andreas Schirra <wiisses_at_web.de>
Datum: Fri, 3 Aug 2018 21:57:59 +0200
Hallo Andreas,

Dein Gedanke ist auf positives Echo getroffen. Wir haben blo├Ÿ im Verein
im Moment eine Sondersituation und m├╝ssen uns zur Zeit fokussieren. In
diesem Jahr passt der Linux Presentation Day daher zeitlich leider nicht
ins Konzept. Inhaltlich ist es sehr spannend und schlie├Ÿlich sehen wir
es auch als eine unserer Aufgaben an, Interesse an unixoiden OS zu
wecken und entsprechende publikumswirksame Foren zu nutzen.

Danke nochmals im Namen der UUGRN f├╝r Dein Engagement, es wird n├Ąchstes
Jahr sicher besser f├╝r uns passen.

Viele Gr├╝├Ÿe

-- 
Andreas Schirra
wiisses_at_web.de
gpg search key server: 0x7CCD78E4
gpg fingerprint: AD8A 4FAA 8596 3E63 C7C3  492C 59FC AB9A 7CCD 78E4

Am 27.07.2018 um 21:34 schrieb Andreas K├Âltringer:
> Hallo zusammen,
>
> ich bin neu auf der Liste und habe es leider bislang noch nicht zu einem eurer 
> Treffen geschafft. Beim letzten Linux Presentation Day (LPD) [1] fand ich es 
> jedoch schade, dass in der Region Rhein-Neckar keine Veranstaltung 
> stattfindet. Also habe ich mir gedacht zu versuchen eine solche auf die Beine 
> zu stellen. 
>
> Das geht nun nat├╝rlich nicht alleine (zu zweit, mein Chef w├╝rde auch 
> mitmachen), weswegen ich nach Verb├╝ndeten suche. Im Mailinglisten-Archiv bzw. 
> auf der Homepage habe ich gesehen, dass ihr ├╝ber das Thema schon mal 
> nachgedacht habt [2, 3], ob es dann tats├Ąchlich zu einer Veranstaltung kam, 
> konnte ich aber nicht nachvollziehen.
>
> W├Ąrt ihr interessiert / gibt es jemanden, der mitmachen w├╝rde?
>
> Hier meine ├œberlegungen zum Thema:
> (*) der n├Ąchste LPD findet am 10.11.2018 statt, sollte also Zeit genug sein 
> das zu organisieren
> (*) weitere Mitstreiter: eventuell CCC [6] bzw. RaumZeitLabor [7] ?
> (*) Location: Ich habe an die Stadtbibliothek Mannheim gedacht. Die haben mit 
> dem Bibliothekslabor [5] bereits "technisches" Programm (z.B. 3D-Drucker-
> Sprechstunde, ...). Wertvoller als die Location selbst erscheint mir, dass man 
> bei einer Veranstaltung in der Bib auch deren Publikationskan├Ąle nutzen k├Ânnte 
> - man w├╝rde ein breiteres Publikum erreichen, da ich mal unterstelle dass das 
> Thema in der (nicht-Fach-)Presse nicht gro├Ÿ aufgegriffen wird...
> (*) Install-Party: auf eurer Mailingliste wurde vorgeschlagen, das mit einer 
> Install-Party zu verbinden - die LPD Organisation r├Ąt davon eher ab [4]. Ich 
> w├╝rde auf dem LPD nicht direkt eine Install-Party anbieten, sondern eine 
> nachgelagerte (z.B. 2-3 Wochen nach dem LPD) 
>
> Programm:
> (*) Vortrag: Themen wie "Was ist Linux?" oder "Was sind unixoide OS?" (um auch 
> BSD's einzuschlie├Ÿen?). "Was ist GNU?". "Was ist ein Desktop-Environment?". 
> "Was ist eine Distribution?". Kurze Vorstellung der wichtigsten Distros inkl. 
> Einsch├Ątzung der Anf├Ąngertauglichkeit.
>
> (*) Live-Demo (?)
>
> (*) "Messe": mehere aufgebaute PCs/Laptops mit verschiedenen Distributionen / 
> Desktop-Envs zum ausprobieren. Jeder Computer sollte betreut werden. 
> Vielleicht auch einen RasPi?
>
> Soweit meine Gedanken. Ich freue mich auf eure :)
>
> Viele Gr├╝├Ÿe
> Andreas
>
> [1] http://www.linux-presentation-day.de/
> [2] http://lists.uugrn.org/uugrn/15/07/16914.html
> [3] https://www.uugrn.org/review-unserer-mitgliederversammlung-vom-juli-2016/
> [4] http://www.linux-presentation-day.de/idee/#installparty
> [5] https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/stadtbibliothek/
> veranstaltungen/n3-bibliothekslabor
> [6] https://www.ccc-mannheim.de/wiki/Hauptseite
> [7] https://raumzeitlabor.de/
>





-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/


Empfangen am 03.08.2018

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.3.0 : 03.08.2018 CEST