Re: Ideen zu Vorträgen

Autor: Philipp Schafft <lion_at_lion.leolix.org>
Datum: Mon, 30 Apr 2018 11:06:49 +0000
Guten Nachmittag Dir/Euch,

ich danke für deine Antwort.

On Mon, 2018-04-30 at 12:05 +0200, Niki wrote:
> Hallo Philipp,
> 
> das sind wirklich gute Ideen, ich würde diesen Anstoß über ein Thema zu 
> referrieren grundsätzlich begrüßen (das habe ich bis jetzt immer so ein 
> bißchen vermisst).

Ja, ich glaube, das war früher in der UUGRN etwas mehr vorhanden.


> Mir persönlich käme das Thema 1 Virtualisierung näher (ich habe 
> praktische Erfahrung mit Virtualbox).

Super. :) An Virtualbox hatte ich bei meinem "andere Technologien" Satz
gedacht. Ich denke, da wird auch ein oder zwei Sätze zu fallen. :)


> Wäre es denkbar, dass Du zu beiden Themen vortragen könntest?

Ja, auf jeden Fall. Wenn es genug interessiert, und ich das Zeitlich und
organisatorisch hin bekomme, steht dem nix im Weg.

Mit bestem Gruß,


> Am 30.04.2018 um 10:53 schrieb Philipp Schafft:
> > Guten Morgen in die Runde,
> >
> > ich wollte mal fragen ob generell Interesse an Vorträgen besteht.
> > Auf Grund meiner Wohnlichen Situation kann bin ich derzeit relativ
> > selten auf UUGRN Veranstaltungen. Deswegen Frage ich einmal hier, ob
> > Interesse besteht. Ich bin aber auch im IRC verfügbar.
> >
> > Zu den Themen:
> >
> > Komplex I: Virtualisierung
> >          Thema I.I: Virtualisierung mit Linux Hypervisor auf basis von
> >          KVM und Namespaces im Vergleich.
> >
> >          Beide grundsätzlich verschiedene Technologien werden Vorgestellt
> >          und dann mit einander verglichen. Der Hörer ist danach auch in
> >          der Lage beides mit anderen Technologien selbstständig zu
> >          vergleichen und einzuordnen.
> >
> >          Beide Technologien werden live vorgeführt.
> >
> >          Nötige Vorkenntnisse: Keine.
> >          Dauer: 45 Minuten + Fragen.
> >
> >
> > Komplex II: Erweitertes Routing
> >          Thema II.I: Erweitertes Routing unter Linux mit Namespaces
> >
> >          Es werden Lösungen für Probleme komplexerer Router setups
> >          vorgestellt. Dazu kommen Namespaces zum Einsatz. Es wird gezeigt
> >          wie diese dazu genutzt werden können Regelwerke (Routing
> >          Tabellen, Routing Policies, Firewall Regeln, ...) zu
> >          vereinfachen. So wird nicht nur der Administrative Aufwand
> >          reduziert, sondern auch die Fehleranfällig deutlich reduziert.
> >          
> >          Das ganze gescheit an live Beispielen die ein DMZ Setup abbilden
> >          mit IPv4 und IPv6.
> >          
> >          Nötige Vorkenntnisse: Grundlagen des IP Routings.
> >          Dauer: 45 Minuten + Fragen.
> >
> >          Thema II.II: Erweitertes Routing mit OSPF und BGP
> >          
> >          Es werden die Routing Protokolle OSPF und BGP vorgestellt und
> >          ihre Einsatzzwecke und Möglichkeiten gezeigt.
> >          
> >          Beide Protokolle werden anhand von Beispielen im Einsatz
> >          gezeigt. Dazu kommen sowohl die Frei software Implementierung
> >          "Quagga" als auch "BIRD" zum Einsatz.
> >          
> >          Nötige Vorkenntnisse: Grundlagen des IP Routings.
> >          Dauer: 30 Minuten + Fragen.
> >
> >
> > Ich freue mich schon auf Reaktionen aus der Runde zu den Themen.
> >
> > Mit bestem Gruß,
> >
> 

-- 
Philipp.
 (Rah of PH2)

-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 30.04.2018

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.3.0 : 30.04.2018 CEST