Re: include und exclude mit rsync

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Thu, 23 Apr 2015 17:02:46 +0200
2015-04-23 00:01 schrieb Tom:

> Wenn du wirklich nur die Bookmarks sichern willst, was spricht
> dagegen anstatt der ganzen Excludes gezielt nur das zu sichern?

Ich will ja nicht nur die Bookmarks sondern alles relevante sichern. 
Nur die Bookmarks liegen am Ende eines Pfades von unwichtigen 
Dateien.

Aber die separate Sicherung in zwei Schritten wäre eine Notlösung, 
obwohl ich glaube, dass rsync das gewünschte kann.

Mein Datensicherungsscript lebt schon seit Jahren. Ich habe schon 
mehrfach zwischen den folgenden Möglichkeiten gewechselt:


- Abzuwählen, was man nicht braucht.
  Das ist der sichere Weg, insbesondere dann, wenn ein
  Programm hinzukommt, dessen Daten man auch gern gesichert hätte,
  ohne daran denken zu müssen.

- Zuzuwählen, was man braucht.
  Das vermeidet die Sicherung von Unnützem, setzt aber genaue
  Kenntnis voraus, wo was von den verschiedenen Programmen
  gespeichert wird und erfordert Pflege bei jedem neu installiertem
  Programm.


Wenn man nur 3 oder 4 Sicherungsgenerationen hat, kann man einfach 
das ganze /home/ sichern. Bei mir sind es jedoch über 1000 
Generationen, in einer Hardlink-Hölle, um auch alte Dateien 
zurückholen zu können. Da muss man alles excludieren, was sich 
ständig ändert und automatisch wiederhergestellt werden kann.
-- 
Gruß Werner

-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 23.04.2015

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 23.04.2015 CEST