FIXME veraendern: Termin / Format

Autor: Raphael Eiselstein <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Fri, 14 Feb 2014 00:09:19 +0100
On Sun, Feb 09, 2014 at 09:43:37PM +0100, Marc Haber wrote:
> On Sun, Feb 09, 2014 at 09:13:22PM +0100, Raphael Eiselstein wrote:
> > Der Beginn um 14 Uhr ist eher "formal" anzusehen, wer erst viel später
> > kommen kann, zB erst abends ist dennoch willkommen. Die Veranstaltung 
> > ist wie immer "Open End", d.h. bis der letzte geht.
> 
> Wenn sich wenige Teilnehmer auf _noch_ mehr Zeit verteilen, wird das
> nicht dafür sorgen, dass die Veranstaltung voller wird.

FIXME war in den (letzten) Wintermonaten tendenziell sehr schlecht besucht, 
oft nur 5 Leute und weniger, obwohl es jedes mal angekündigt wurde. 

(Eine echte *Ausnahme* war da tatsächlich das letzte FIXME am 7. Februar,
bei dem die Anzahl der Beteiligten signifikant höher war.) 

Seit FIXME im RZL stattfindet ist die Beteiligung im vergleich zu den
Events im Forum41 drastisch zurückgegangen obwohl das Forum41
verkehrstechnisch *noch* ungünstiger erreichbar war als das RZL derzeit.
Vielleicht lag es am fehlenden WLAN im Forum41 oder doch einfach daran,
dass es im Forum41 viel gemütlicher war? Vom Ambienter her war das
Forum41 jedenfalls deutlich überlegen. Ich war gerne dort.

Mir ist keine nutzbare alternative Location zum RaumZeitLabor bekannt! 

Es muss(te) sich für FIXME allerdings etwas verändern und eines der 
Hindernisse für viele derjenigen, die häufig zu FIXME kommen ist der  
Freitag abend. 

Ich hoffe, dass FIXME durch die Terminänderung für mehr Teilnehmer
wenigstens ein *wenig* attraktiver geworden ist. Was es gebracht haben
wird, wird uns die Zukunft zeigen.

> Grüße
> Marc, der die Entscheidung nicht richtig findet

Ich würde mich dennoch freuen, wenn Du den einen oder anderen Samstag
Zeit für FIXME hast! 

Und natürlich hoffe ich, dass viele, die freitags selten oder gar nicht 
(mehr) gekommen sind, aber tendenziell interessiert sind, in Zukunft 
regelmäßiger teilnehmen können. 

Übrigens: Der Begriff FIXME ist ein Platzhalter für Dinge, die noch 
nicht zu Ende entwickelt sind. Es besteht durchaus die Möglichkeit das 
*Format* der Veranstaltung attraktiver zu gestalten. 

Ich werde nicht mit dem Finger auf denjenigen zeigen, der als erstes 
"Workshop" oder "Vortrag" sagt. Es ist mir bewusst, dass der Wunsch so 
etwas zu konsumieren größer ist als die Bereitschaft (oder Fähigkeiten) 
sich selbst aktiv darum zu kümmern etwas derartiges anzubieten.

Sollte ich allerdings entsprechende Angebote bekommen würde ich mich
im Gegenzug darum kümmern, dass ein Vortrag oder Workshop angemessen 
kommuniziert wird (verbindlicher Zeitpunkt/Termin, Abstract, ...),
idealerweise mit 1-2 Wochen Vorlauf. Irgendeiner muss halt mal (wieder)
den Anfang machen. 

Gruß
Raphael
-- 
Raphael Eiselstein <rabe@uugrn.org>               http://rabe.uugrn.org/
xmpp:freibyter@gmx.de  | https://www.xing.com/profile/Raphael_Eiselstein   
PGP (alt):            E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
PGP (neu):            4E63 5307 6F6A 036D 518D  3C4F 75EE EA14 F625 DB4E
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..



-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 14.02.2014

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 14.02.2014 CET