Re: Freitag 07.02.2014 ist FIXME

Autor: Alexander Holler <holler_at_ahsoftware.de>
Datum: Tue, 04 Feb 2014 07:50:44 +0100
Am 03.02.2014 20:51, schrieb Raphael Eiselstein:
> On Sun, Feb 02, 2014 at 01:01:19PM +0100, Andreas Klein wrote:
>> == Themen und Projekte aus dem Umfeld der UUGRN ==
>
> Ich brauche einen "best practise"-Einstieg für die beiden Themen
>
> * KVM
> * lxc
>
> Beides würde ich gerne auf meinem wheezy-Server testen. Prinzipiell ist
> alles irgendwie dokumentiert aber an der einen oder anderen Stelle denke
> ich wohl wieder zu kompliziert ;-)
>
> Ich habe schon ein startfähiges lxc ans Laufen gebracht, hab aber (noch)
> kein Netz, weil die Bridge für lxc nicht an eth0 sondern an lo:0 hängt
> (Routing ins LAN sollte gehen, geht aber nicht). Ich will die Container
> nicht in meinem LAN haben sondern nur auf dem Host selbst.

Ich verstehe nicht was lo mit der bridge zu tun hat und warum du lo 
überhaupt in die bridge hängst. Die bridge selbst liefert dir ein 
Interface und ansonsten haben dort nur Interfaces was verloren, die auch 
an der bridge teilnehmen, d.h. z.B. deine container/vm's. Wenn Routing 
nicht geht, hast du evtl. forwarding nicht angeschaltet oder eine 
Firewall ist im Weg.

> Mit KVM habe ich ebenfalls schon experimentiert, nur scheinbar habe ich
> bisher die 3 magischen Commands nicht gefunden, mit denen man sich zB
> ein squeeze in KVM deployen kann.

Einfach von einem Installationsimage (iso als CD) booten?

> Auch hier: Bridge nicht ins LAN sondern nur auf loopback und dann Routing
> via NAT-Router ins Internet.

man qemu. Oder falls du irgendwelche magische Scripte oder Frameworks 
nutzt, die VMs (bzw. qemu) für dich aufsetzen, ist deren Doumentation 
ausschlaggebend. Ansonsten ist das nur ganz normales Networking. Bei 
einer bridge interessiert sich z.B. weder kvm noch qemu dafür, wer sonst 
noch an der bridge teilnimmt.

Gruß,

Alexander Holler


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 04.02.2014

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 04.02.2014 CET