Re: BASH

Autor: Frank Thommen <lists.uugrn_at_drosera.ch>
Datum: Mon, 04 Nov 2013 11:20:49 +0100
On 04.11.13 09:10, Marc Haber wrote:
> On Sun, Nov 03, 2013 at 11:17:12PM +0100, Frank Thommen wrote:
>> On 11/03/2013 10:59 PM, Marc Haber wrote:
>>> [...]
>
>>>> Oder gibt es eine lokal im Script wirkenden PATH-Variable?
>>>
>>> Ja, sie heißt PATH.
>>
>> Aber sie ist natuerlich nicht lokal sondern die normale, globale
>> PATH-Variable.
>
> Unfug. Das Script läuft in einer eigenen Shell mit einer eigenen
> lokalen PATH-Variablen. Ist das Script zuende, ist der im Script
> verwendete PATH futsch.

Ja, das ist besser formuliert.  Mit global meinte ich exportierte 
Umgebungsvariable um Gegensatz zu nicht exportierten Variablen


> #!/bin/bash
>
> PATH="/bin:/foo/bar"
> export PATH
>
> ist ein völlig legitimes und seiteneffektfreies Konstrukt.

Legitim ja, aber eben nicht ganz seiteneffektfrei, wie wir jetzt mit der 
nicht expandierten Tilde im gequoteten Pfad gesehen haben.

frank
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 04.11.2013

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 04.11.2013 CET