Re: SATA-Port spinnt

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Wed, 23 Jan 2013 19:52:49 +0100
Am Mittwoch, den 23.01.2013, 16:51 +0100 schrieb Marc Haber:
> On Wed, Jan 23, 2013 at 02:25:38PM +0100, Werner Holtfreter wrote:
> > Am Sonntag, den 20.01.2013, 02:11 +0100 schrieb Werner Holtfreter:
> > > Ich habe die [problematische] Platte dann an einem alten
> > > PCI-SATA-Controller (SATA 1,5 GB/s) angeschlossen. Dort läuft sie
> > > klaglos.
> > ...nur ca. 50 % langsamer, aber sonst seither ohne Auffälligkeiten.
> 
> 50 % langsamer weil Sata 1.5 GB/s statt Sata 3 GB/s? Entschuldige,
> aber was sind das für Platten, dass die den Sata-3-Port voll bekommen?

Natürlich nicht deshalb, sondern weil (vermutlich) bis PIO4
zurückgeschaltet wird, nachdem Fehler auftreten.

Auf den Ports am Mainboard zeigt sich das im syslog, beim separaten
PCI-SATA-Controller jedoch nicht.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter

-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 23.01.2013

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 23.01.2013 CET