Re: Raspberri pi als Internet-TV-Bridge

Autor: Raphael Eiselstein <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Sun, 18 Nov 2012 01:16:01 +0100
On Sat, Nov 17, 2012 at 11:34:37PM +0100, Raphael Eiselstein wrote:
> Heute kam die bestellte Kingston SDHC 16GB (class 10, SD10V/16GB) und
> Leider kommt es hier zu I/O-Fehlern im mmc0-Device (SD-Karte), ich hab

Ich habe noch eine "Transcend SDHC 16GB (class 10)" gefunden, die war in
einer Videokamera verbaut.

Auffällig: Beim Aufspielen des Images per dd konnte hier mit knapp
20MB/sec geschrieben werden, auf die Kingston (ebenfalls class 10) ging
das nur mit etwa 11MB/sec. Jeweils im USB-Kartenleser am PC (Linux 3.5.0)

Immerhin: mit dem aktuellen raspberian Image (wheezy-armhf) auf dieser 
Transcend-SDHC bootet der Raspberry Pi anstandslos und läuft stabil, zB
lief ein "apt-get update ; apt-get upgrade" fehlerfrei durch und auch
das ext4 online-resizen nach dem "Aufpusten" des 2GB-Images auf die
(verfügbaren) 16GB lief ohne I/O-Fehler.

Stay tuned (oder thread-ignore).

Gruß
Raphael

PS: <Rant>ext4 online-resize von 2GB auf 16GB ist eine Katastrophe! Es
ist eine Zumutung, was dieses Filesystem für einen Aufwand betreibt nur
um 14 weitere (freie) GBytes zugreifbar zu machen. Bei XFS ist das eine
mehr oder weniger atomare Operation wo vom XFS nur bestätigt wird, dass
das Filesystem nun 16GB statt 2GB umfasst. Warum zur Hölle muss ext4
dazu erst stundenlang Inode-Tabellen anlegen?? Warum nutzt überhaupt
jemand diesen Dreck?</Rant>










-- 
Raphael Eiselstein <rabe@uugrn.org>               http://rabe.uugrn.org/
xmpp:freibyter@gmx.de  | https://www.xing.com/profile/Raphael_Eiselstein   
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 18.11.2012

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 18.11.2012 CET