Re: Linux Resourcenverwaltung

Autor: Markus Demleitner <msdemlei_at_ari.uni-heidelberg.de>
Datum: Fri, 2 Nov 2012 08:50:34 +0100
Liebe Liste,

On Fri, Nov 02, 2012 at 02:27:26AM +0100, Raphael Eiselstein wrote:
> Ich glaube(!) nicht, dass es "intelligentes" Caching gibt in der Form,
> dass Bibliotheken und andere ausführbare Dateien im RAM gehalten
> werden ausser für die Dauer, in der sie tatsächlich benötigt werden.

"Intelligent" ist ein starkes Wort; und Folgendes ist auch nicht
*exakt*, worüber Raphael nachgedacht hat.  Ich finde es aber nützlich
genug, um es wenigstens mal erwähnt zu haben --

memlockd ist ein recht pfiffiges Stück Software, das die wesentlichen
Teile eines Systems (und/oder was man noch dazukonfiguriert) als
nicht-swapbar markiert.  Das hilft jedenfalls, um in vertretbarer
Zeit per Konsole oder ssh in die Kiste zu kommen, wenn sie thrasht
und dann störende Prozesse zu zähmen.

Grüße,

        Demi

-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 02.11.2012

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 02.11.2012 CET