SAS Controller als SATA Portadapter ohne RAID

Autor: Tobias Kornmayer <tobias.kornmayer_at_googlemail.com>
Datum: Mon, 28 May 2012 12:19:35 +0200
Hi zusammen,

mit der Absicht, einfach möglichst viele 6Gbit SATA Ports zu bekommen, hab
ich mir einen
LSI AOC-USAS2-L8e  SAS Controller besorgt. Das ganze gibt mir leider unter
Debian in /dev/
nur ein Gerät mpt2ctl aus, nicht wie erwartet (da das ding default als host
bus adapter läuft)
die devices. Hat das jemand schon mal gemacht? Was für Infos würden zur
Problemlösung
helfen? Ziel ist es einfach ganz normal unter /dev/ die Platten mounten zu
können, ohne soft
oder hardware RAID.

Wäre toll wenn ihr mir da helfen könntet, wenn das doch aufwändiger wird,
könnte ich ja mal
zum Fixme ins rzl kommen oder?

Tobi


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 29.05.2012

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 29.05.2012 CEST