Re: Kvm

Autor: Peter Mueller <peter.o.mueller_at_gmx.de>
Datum: Mon, 14 May 2012 22:42:40 +0200
Hallo,

On 05.05.2012, at 20:07, Alexander Holler wrote:

> Am 05.05.2012 18:31, schrieb Peter Mueller:
>> 
>> 
>> Hallo,
>> 
>> Kann man ein KVM Image des laufenden Systems (Debian) erstellen? Oder wie kann ich sonst ein Kvm Image meines existierenden Debian Systems erstellen?
> 
> Sollte mit qemu-img funktionieren:
> 
> qemu-img convert -f raw bla.img -O qcow2 bla.qcow
> 
> Anstatt bla.img einfach mal /dev/sdaN probieren. Ohne Gewähr, nicht getestet, kann gut sein, das es Dir die Platte frisst. ;)
> 
> Gruß,
> 
> Alexander
> 


ich habe mein Debian jetzt als kvm Image laufen:

- mit dd ein Image von sda erstellen (dazu von Clonzilla Stick gebootet). Das hat endlos gedauert -> 250G
- raw Image in qcow2 Format gewandelt (nur noch 11G). Das hat auch ziemlich lange gedauert
- bridge auf Host einrichten
- per virt-install VM starten
- komischerweise hatte mein Debain (als Guest) jetzt eth5 als Ethernet Schnittstelle. Nach der Änderung im Guest war das Netz erreichbar

Das qcow2 image kann ich nicht booten (error: no boot image o.ä.), nur das raw Image. Wäre schon nett die 250G wieder zu löschen und mit dem 11G File weiterzuarbeiten. Hat hier jemand eine Idee?

So starte ich die VM aktuell:

virt-install --connect qemu:///system -n idyll -r 1024 --vcpus=1 -f sda_raw.img --vnc --vnclisten=192.168.6.101 --noautoconsole --os-type linux --accelerate --network=bridge:br0,model=rtl8139  -k de --import


Gruß,
Peter




--
Peter Mueller
peter.o.mueller_at_gmx.de




-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 14.05.2012

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 14.05.2012 CEST