Re: Dyndns Anbieter

Autor: Christian Ordig <uugrn_at_ordig.org>
Datum: Tue, 8 May 2012 22:09:03 +0200
On Fri, May 04, 2012 at 11:07:56PM +0200, Thomas Stiefel wrote:
> Hallo Peter,
> 
> Am 04.05.2012 20:17, schrieb Peter Mueller:
> >ich will meinen Linux Server hinter einer Fritzbox mit einem Domain Namen 
> >ausstatten. Bisher läuft es per selfip.org Adresse. Ich will es aber mit 
> >einer Adresse ohne "...selfip.net" haben. Welchen Anbieter könnt ihr 
> >empfehlen. Wie heißt so eine Adresse eigentlich - Top Level Domain Adresse?
> 
> Wenn du für deinen Server eine Adresse haben willst wie 
> server.peter-mueller.de, dann musst dir dafür eine Top Level Domain (z. 
> B. ???.de) registrieren.
Vielleicht etwas grundlegendes: .de und .com etc. sind "top-level" Domains. 

> Dann könntest du diese Adresse per CNAME auf 
> eine Dyn-DNS-Adresse weiterleiten.
DynDNS.org hat vor vielen Jahren (>10) mal ein Produkt im Angebot 
gehabt, damit haben die Primary und Secondary DNS für beliebige Domains 
gemacht, und man konnte mit dem normalen DynDNS-Client die dynamische 
IP übermitteln. Das hiess damals "Custom DNS". Kurze Suche hat zwar 
noch einige YouTube Videos dazu zu Tage gefördert ... die dyndns.org 
Seite bringt auf den ersten Blick aber nicht mehr so viel dazu.

Grüsse,

-- 
Christian Ordig


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 08.05.2012

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 08.05.2012 CEST