Re: Urlaub in Frankreich: Mobil online mit GSM und UMTS?

Autor: Stephan Gromer <stephan_at_gromer-online.de>
Datum: Thu, 28 Jul 2011 16:07:45 +0200
Liebe Alle
> [..] Prepaid ist auf jeden Fall zu empfehlen, das erspart böse
> Überraschungen (insbesondere bei Roaming). [..]
/Paranoia an
Unabhängig vom konkreten Angebot sollte man darauf achten, dass es
"echtes" Prepaid ist. Wer also eine Kontonummer angibt, von der aus
automatisch nachgezahlt wird, wenn das Guthaben verbraucht ist kann
unter Umständen SEHR böse Überraschungen erleben. Ebenfalls
problematisch ist der Umstand, das beim Roaming die Kosten oft nicht in
Echtzeit abgebucht werden, was zur Folge hat, dass man beim fremden
Anbieter telefoniert/surft und bereits das Guthaben überschritten hat. 
Nach der Verrechnung zwischen dem Prepaidanbieter und dem
Roaming-Partner (u.U. auch wenn es der selbe Netzbetreiber ist! Also
XY-Mobile Deutschland und XY-Mobile France des XY-Mobile Konzerns)
können dann ebenfalls erhebliche Nachforderungen kommen. Hier ist das
Kleingedruckte in den Verträgen wichtig.
Ich würde das konkret vorab bei der Hotline erfragen und mir
*schriftlich* zusichern lassen, das dies bei meinem Tarif nicht möglich
ist, bzw. das Problem von XY-Mobile
Es sind auch Fälle publik geworden, bei denen angeblich gigantische
Datenvolumina übertragen wurden. Wer also technisch kann, tut sicher gut
daran, seine Verbindungsaufbaudaten und Übertragungsmengen zu
protokollieren.
/Paranoia off

Viel Spass im Urlaub

LG Stephan


-- 
Priv.-Doz. Dr. med. Stephan Gromer
Sternallee 89 / D-68723 Schwetzingen
Tel.: +49 (6202) 855038 Fax.: +49 (6202) 855043
Mobil: +49 (152) 21595557 URL: http://www.gromer-online.de




-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 28.07.2011

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 28.07.2011 CEST