Re: [Diskussion] Display Notebook/Desktop matt/glossy

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Fri, 25 Mar 2011 17:34:00 +0100
Am Freitag, 2011-03-25 08:49:07 schrieb Stephan Gromer:

> In einer der letzten Ausgaben der c't stand zu diesem Aspekt, das
> die Hersteller fast nur noch die Glossy-Variante produzieren,
> weil die entspiegelten sich schlich wesentlich schlechter
> verkaufen.

Keine Ahnung, was verkauft wird, aber es gibt prinzipiell drei 
Möglichkeiten:

Glatte Oberfläche, unbeschichtet - der perfekte Spiegel.

Rauhe Oberfläche - Reflexionen werden gestreut. Gespiegelte 
Lichtquellen verschwimmen in die Breite und sind weniger 
wahrnehmbar. Im Gegenzug wird Licht von Lichtquellen und Streulicht 
reflektiert, das beim glatten Display außerhalb des relevanten 
Winkels liegt. Das macht sich im verminderten Kontrast bemerkbar. 
Die Rauhigkeit vermindertert außerdem die Schärfe des Bildes.

Glatt aber entspiegelt - hierbei sorgt eine dünne Metallbeschichtung 
in der Größenordnung der Lichtwellenlänge für echte Minderung der 
Spiegelung. Einziger Nachteil: Fingerabdrücke werden deutlich 
sichtbar, weil die zusätzliche Fettschicht nicht zur Wellenlänge 
passt.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 25.03.2011

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 25.03.2011 CET