pre-Announce: 27C3 im RaumZeitLabor: Peace Mission

Autor: Raphael Eiselstein <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Sun, 12 Sep 2010 22:37:14 +0200
Hallo zusammen,

auch in diesem Jahr wird es wieder Co-Events zum alljährlichen Chaos
Communication Congress in Berlin geben, u.a. auch in der Co-Location
RaumZeitLabor.


== 27C3 Co-Locations ==

Worum gehts? Der diesjährige 27C3 findet wie jedes Jahr zwischen den 
Jahren (27.-30.  Dezember) in Berlin statt. Nicht jeder will (oder 
kann) wegen ein paar Vorträgen nach Berlin reisen und trotzdem in 
nerdiger Runde bei einer Flasche Club-Mate Vorträge schauen etc pp.


== Historie == 

UUGRN hatte das die letzten Jahre im Forum41 jeweils unter leicht
eigenwilligen Anti-Mottos lokale Veranstaltungen angeboten:

* 2007: 
- 24C3: Volldampf Voraus 
- UUGRN: Thermodynamischer Antrieb ist doof
  https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Thermodynamischer_Antrieb_ist_doof

* 2008:
- 25C3: Nothing to hide
- UUGRN: Dot.FIXME (in Anspielung auf dot-files unter Unix, die
  standardmäßig nicht angezeigt sind ("hidden files").
  https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Dot.FIXME

* 2009: 
- 26C3: Here Be Dragons
- UUGRN: Dragons everywhere
  https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Dragons_everywhere



== 27C3 im RZL ==

Dieses Jahr findet das C3-Parallelevent gemeinsam im RaumZeitLabor statt
und wird daher auch dort organisiert.

* 2010:
- 27C3: Peace Missions(?)
- RZL+UUGRN+...: Peace Mission
  http://raumzeitlabor.de/wiki/Peace_Mission

Genauere Details zum Event im RaumZeitLabor werden in nächster Zeit im
RZL-Wiki erscheinen. Am besten einen User im Wiki anlegen, Mailadresse
validieren und die Seite http://raumzeitlabor.de/wiki/Peace_Mission auf
die persönliche Beobachtungsliste nehmen und Änderungen per Mail
notifizieren lassen (siehe http://raumzeitlabor.de/wiki/Spezial:Einstellungen)  



== Über das RaumZeitLabor ==

Wer das RaumZeitLabor noch nicht kennt: Das RaumZeitLabor ist ein sog.
Hackerspace (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Hackerspace ) in Mannheim. 

Auf einer Fläche von 110m² (teilweise mit Zwischenetage) haben sich Hacker 
und Nerds aus verschiedenen Vereinen aus der Region zusammen getan und 
den Hackerspace in hunderten Arbeitsstunden renoviert, aufgebaut und 
eingerichtet. Im RaumZeitLabor finden schon seit Anfang des Jahres 
Veranstaltungen statt.  

Die Historie des RaumZeitLabors kann man (lückenhaft) über das Archiv
auf der Homepage nachlesen: http://raumzeitlabor.de/

http://raumzeitlabor.de/wiki/Das_RaumZeitLabor


== RZL Finanzen ==

Der gemeinnützige Trägerverein RaumZeitLabor e.V. finanziert sich über
Mitgliedsbeiträge, Spenden und durch den Gewinn aus dem Verkauf von
Getränken und Leckereien vor Ort. Alles, was in diesem Raum steht oder
geschaffen wurde ist entweder durch Spenden finanziert worden oder
sind Leihgaben von Mitgliedern. 

Man kann das Projekt nachhaltig finanziell unterstützen durch
* Mitgliedschaft im Trägerverein
* regelmäßige Spenden (absetzbar!). Ich persönlich empfehle
  ca. 1% des Nettoeinkommens monatlich zu spenden (Dauerauftrag).
* Konsum von Getränken etc vor Ort 

Wichtig: Das Spendenkonto ist derzeit noch via oqlt e.V. mit dem
Verwendungszweck "RaumZeitLabor" bis RaumZeitLabor e.V. selbst ein
Spendenkonto hat. Details unter http://raumzeitlabor.de/wiki/Spenden
und/oder http://raumzeitlabor.de/spenden/


Have fun!

Raphael



-- 
Raphael Eiselstein <rabe@uugrn.org>               http://rabe.uugrn.org/
xmpp:freibyterægmx.de  | https://www.xing.com/profile/Raphael_Eiselstein   
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 12.09.2010

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 12.09.2010 CEST