Re: courier imapd logins kastrieren

Autor: Alexander Holler <holler_at_ahsoftware.de>
Datum: Wed, 23 Jun 2010 09:42:55 +0200
Hallo,

Am 23.06.2010 00:13, schrieb secure_at_twice-irc.de:

>> Wie kann man mit Courier das Email abrufen erst nach einer gewisse
>> Zeitspanne wieder erlauben. Am besten per Postfach eine Art "silent
>> fail". Ich habe gehört dass einige Provider das machen. Hat jemand eine
>> Idee ?
> Das halte ich für ziemlich bescheuert. Ich weiß ja nicht wer die Leute

Das ist der Normalfall. E-Mail ist kein Chat oder ähnliches. Leute die 
im Minutentakt ihre Mails abrufen, haben da was falsch verstanden. Ich 
verstehe die Provider da völlig.

> auf deinem Server sind, aber wenn ich gerade in einem Telefonat bin, mir
> mein Gesprächspartener eine E-Mail schickt mit einem Dokument und ich
> dann erst 15 Minuten warten müsste, bis der Mailserver mich wieder Mails
> abrufen lässt, würde mich das ziemlich stören.

15 Minuten verlangt niemand, aber als Minimum 5 Minuten kann man 
durchaus jedem zumuten. Wer das nicht möchte, sollte ein anderes Medium 
benutzen.

> Zum anderen wundert es mich überhaupt, dass du angeblich signifikante
> Probleme hast, nur weil ein paar Leute ihr Postfach abrufen. Ist dein
> Server total unterdimensioniert oder ist Courier so verschwenderisch
> programmiert? Bei allen Mailservern, die mir bisher unterkamen, ist

Courier ist nicht gerade die crème de la crème unter den Mailserver. Das 
ist mehr weniger ein Teil, daß ursprünglich dazu geschaffen wurde, das 
lokale User-Maildir auch per POP (und später auch per IMAP) 
auszuliefern. Diesen Eindruck hatte zumindest ich immer von Courier.

Gruß,

Alexander

-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 23.06.2010

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 23.06.2010 CEST