Workshop: USB-Ladegerät (aka. Plattform für akkubetriebene uC-Projekte)

Autor: Inte <inte_at_oqlt.de>
Datum: Mon, 1 Feb 2010 14:54:27 +0100
Hi,
ich baue für ein Projekt eine stabilisierte 5V-Spannungsversorgung
(Imax=600mA)[1] mit zwei Mignonakkus (AA) als Quelle. Alles landet in
einem schicken Gehäuse mit 'nem ordentlichen Batteriefach und Platz
für 'ne 12x8cm große Platine, auf der alle möglichen Spielereien
platziert werden können. Später soll damit ein Mikrocontroller und
diverse Sensorik betrieben werden. In der ersten Ausbaustufe gibt es
einen USB-Port zum Aufladen von USB-Endgeräten.

Kostenpunkt für das Gehäuse und Batteriefach sind knapp 10€. Die
Platine und Bauteile liegen zusammen auch bei ungefähr 10€.

Ein Termin steht noch nicht fest. Ich wollte erstmal nachfragen, wie
das allgemeine Interesse an so einem Workshop aussieht.

Beste Grüße
Inte

[1] Siehe auch: http://www.ladyada.net/make/mintyboost/
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 01.02.2010

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 01.02.2010 CET