Re: Monitore ab zu geben

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Thu, 28 Jan 2010 16:47:12 +0100
Am Donnerstag, 2010-01-28 16:22:58 schrieb Christian Eichert:

> Ich hatte einen schönen 25" der machte so schön "thoung!!!" wenn
> man ihn anmachte ...

Die Entmagnetisierung.

Vor wenigen Jahren kaufte ich einen iiyama Vision Master Pro 510 f√ľr 
10 ‚ā¨. 22 Zoll, flat screen, perfektes Bild, ausgereifte 
Spitzentechnik eben. Ich habe ihn dieser Tage sogar noch repariert: 
Er fiel öfters mit einem knisternden Geräusch und höllischem 
Schwefelgeruch aus oder ging erst verzögert an. Ich dachte, an 
Hochspannungs√ľberschlag.

Ursache war eine verbrannte Lötstelle zwischen dem dicken Lötschwert 
eines Steckverbinders und der Leiterplatte, die den großen Strom 
des Ablenksystems zu tragen hatte. (Ich habe schon widerholt 
festgestellt, dass dicke Anschl√ľsse schlecht eingel√∂tet waren.) Ich 
hatte den Monitor ein paar Tage offen stehen und habe nach 
Lichterscheinungen gesucht und so die Stelle gefunden - ohne 
jegliche Schaltungsunterlagen.

Dann die pragmatisch-brutale Reparatur: Da die Demontage des unteren 
Abschirmkäfigs zu aufwändig war, habe ich da ein Loch 
hineingeschnitten und dann den Leiter direkt auf die Leiterplatte 
gelötet.

Nun wird er wohl die nächsten 10 Jahre nicht mehr kaputt gehen und 
in Betrieb bleiben, bis sich ein vergleichbar guter LCD-Monitor 
√ľber dessen Stromersparnis finanziert, was bald der Fall sein 
d√ľrfte.
-- 
Viele Gr√ľ√üe
Werner Holtfreter
-- 
UUGRN e.V. http://www.uugrn.org/
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: https://wiki.uugrn.org/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 28.01.2010

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 28.01.2010 CET