Re: [Debian lenny] Uhr

Autor: Jakob Hirsch <jh_at_plonk.de>
Datum: Wed, 28 Oct 2009 11:48:53 +0100
Marc Haber, 2009-10-28 10:59:

>>>>> server ptbtime1.ptb.de iburst
>>>> Hm, das halte ich i.A. nicht für eine gute Idee, zumindest wenn man
>>>> nicht selbst Mitglied bei ntppool oder so ist.
>>> Hast Du die PTB um ihre offizielle Meinung dazu gebeten[1] oder warum
>>> kommst Du auf die Idee, dass es eine schlechte Idee ist, direkt mit
>>> den PTB-Servern zu sprechen?
>> Die allgemeine Ansicht ist, daß normale Endnutzer nicht mit
>> stratum1-Servern sprechen sollten. In der Praxis machen es wohl doch
>> viele und es macht normalerweise auch keine Probleme.
> Du hast praktischerweise die Meinung der Betreiber dieser
> Stratum1-Server gesnipped. Absicht oder Argumentationsverstärkung?

Natürlich Absicht, unnötige Quotes sind ...äh... unnötig.

Ich hätte aber vielleicht noch hätte dazuschreiben sollen: Die
allgemeine Ansicht gilt natürlich nur, wenn sie nicht durch spezifische
Dinge überstimmt wird, wie hier die Freigabe der Serverbetreiber.

>> Aber wozu PTB und pool?
> Schutz gegen Netzwerkstörungen.

Hm, good point, aber eher gegen Störungen bei pool.ntp.org selbst. Das
Projekt wird ja auch eher so nebenbei betrieben.

>>  In de würde ich übrigens eher (*.)de.pool.ntp.org nutzen.
> Das ist ein guter Punkt.

Wobei die nameserver von pool.ntp.org bei der Antwort wohl geo-ip
berücksichtigen (hab aber keine Ahnung, wie zuverlässig das tut).

Übrigens, wenn dynamic das macht, was ich denke (ich finde gerade keine
Doku dazu), ist es für pool.ntp.org eigentlich nicht so gut, weil dort
meistens andere Adressen zurückgegeben werden und ntpd sich dann neu
syncen muß, weil es neue Server hat. Praktisch hat das aber wohl eher
keine Auswirkungen...




-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 28.10.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 28.10.2009 CET