Re: [Debian lenny] lokale Mails abholen - GELÖST

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Tue, 27 Oct 2009 00:18:36 +0100
Am Monday 26 October 2009 23:47:17 schrieb Christian Ordig:

> > | All Debian MUAs, MTAs, MDAs and other mailbox accessing
> > | programs (such as IMAP daemons) must lock the mailbox in an
> > | NFS-safe way. This means that fcntl() locking
> >
> > fcntl in KMail gewählt und es läuft ohne weiteres.
> >
> > | must be combined with dot locking.
>
> laut diess Policy-Zitats müßte ja aber beides kombiniert
> eingesetzt werden. Deine jetzige Einstellung verstößt damit gegen
> die Policy. Wobei das solange unerheblich sein sollte wie kein
> NFS ins Spiel kommt.
>
> > | To avoid deadlocks, a program
> > | should use fcntl() first and dot locking after this, or
> > | alternatively implement the two locking methods in a non
> > | blocking way[73]. Using the functions maillock and mailunlock
> > | provided by the liblockfile*[74] packages is the recommended
> > | way to realize this.
> >
> > Ob KMail zusätzlich "dot locking" macht, wie verlangt, bleibt
> > offen. Aber wenn nicht, könnte ich wohl ohnehin nicht viel
> > daran ändern.
>
> ich gehe nicht davon aus, denn das wird Dein eigentliches Problem
> gewesen sein:
>
> solange Dein MUA nicht SGID mail ist, und /var/mail bzw.
> /var/spool/mail folgende Berechtigungen hat: "drwxrwxr-x
> root:mail" oder von mir aus "drwxrwSr-x root:mail", kann Dein
> kmail dort keine dot-Lock-Datei anlegen.

Logisch. Allerdings hat KMail auch nicht bemängelt, dort keine 
dot-Lock-Datei anlegen zu dürfen.

> (dabei handelt es sich 
> lediglich um eine Datei, die im gleichen Verzeichnis wie die
                                  ^^^^^^^^
> Mailbox-Datei angelegt wird und anderen Programmen signalisiert,
> daß die Mailbox bereits geöffnet ist.)

Also hat es KMail gar nicht erst versucht, eine dot-Lock-Datei 
anlegen, oder aber, die dot-Lock-Datei wird entgegen deiner Ansicht 
irgendwo anders angelegt.

> Bleibt natürlich noch zu klären wie sich Dein System jetzt
> verhält, wenn Mail ankommt während Du die Mailbox mit kmail offen
> hast.

Schwer zu testen, sind ja nur Sekundenbruchteile, in denen die Mails 
abgeholt werden.

> Genau aus diesen Gründen verwende ich seit Jahren nur noch
> Mailboxen im Maildir Format.

Ich auch, lokal als User. Aber hier in dem Falle müsste ich ja am 
MTA des Systems herumfummeln, um Maildir zu erhalten.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter
-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 27.10.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 27.10.2009 CET