Re: Linux Notebook

Autor: Markus Hochholdinger <Markus_at_hochholdinger.net>
Datum: Thu, 30 Jul 2009 21:31:30 +0200
Hallo,

ich habe nun heute bestellt: Dell Latitude E6500

Damit habe ich...

Am 28.07.2009 um 17:34 Uhr schrieb Markus Hochholdinger 
<Markus_at_hochholdinger.net>:
[..]
> Notwendig:
> * 15" Display mit 1680x1050 (entspiegelt!)
15,4" WUXGA (1920x1200), matt

> * AMD Grafikkarte mit 256MB
Nvidia Quadro NVS 160M: Das war der einzige Kompromiss!

> * 1GBit-Netzwerkkarte
OK, man bekommt heute fast kein Notebook mehr ohne.

> * WLAN
Intel WiFi Link 5300 (802.11a/g/n 3x3)

> * Bluetooth
Dell Wireless 370 Bluetooth

> * UMTS
Internal Dell Wireless 5530 Card 3G/HSDPA

> * USB
> * Firewire
> * DVD-Brenner (dual layer)
> * Lautsprecher
Auch hier, man bekommt heute fast kein Notebook mehr ohne.

> * externer VGA-Anschluß (auch Adapter möglich)
Hat VGA und DisplayPort!

> * 4GB RAM (mit Option auf 8GB?)
Ich habe 2x 2GB genommen, es sind aber 2x 4GB möglich.

> Wünschenswert:
> * eingebautes Mikrophon
> * eingebaute Webcam
Beides oberhalb des Displays.

> * Kopfhörer-Ausgang und Mikrophon-Eingang
Auch hier, man bekommt heute fast kein Notebook mehr ohne.

> * Tastaturbeleuchtung
Hintergrundbeleuchtung der Tastatur.

> * SD-Card-Reader
5-in-1-Kartenlesegerät

> * Umschalten auf Chipsatz-Grafik!?
Leider nicht möglich!

> * USB an verschiedenen Stellen (links, hinten, rechts)
Hinten links und rechts jeweils zwei USB-Anschlüsse. Einer hinten links ist 
kombiniert mit eSATA.

> * eSATA
Ja, hinten links mit USB kombiniert.

> * volle Hardware-Unterstützung mit (dem Linux-Kernel von) Debian 5.0 :-D
Hehe, das wäre auch zu schön bei einem neuen Notebook. Soweit ich das 
Überblicke müsst mit dem 2.6.28 das alles laufen. Bis squeeze werde ich damit 
meinen Kernel wohl selbst backen.

Zusammengeklickt sieht das dann so aus:
* Latitude E6500 - Intel® Core™ 2 Duo P9600(2.66GHz,1066MHz,6MB/25W)
* 15.4in Wide Screen WUXGA (1920x1200) 2CCFL
* NVIDIA Quadro NVS 160M, 256MB
* Integrated 0.3MP camera with microphone for 2CCFL LCD
* 4GB 800MHz DDR2 memory (2 x 2GB) 
* 250GB serial ATA HDD 7200RPM (Free Fall Sensor)
* 8x DVD+/RW Drive (with Software)
* 6 Cell 54WHr LI-ION Primary Battery
* German - Internal Qwertz Backlight Keyboard
* Intel WiFi Link 5300 (802.11 a/g/n 3X3) 1/2 MiniCard with V/pro label
* 3 Jahre ProSupport für Endbenutzer und Vor-Ort-Service am nächsten
  Arbeitstag
Und folgendes konnte man übers Web nicht auswählen, deshalb habe ich 
telefonisch bestellt:
* Swipe Fingerprint Reader
* Mobile Broadband: Internal Dell Wireless 5530 Card 3G/HSDPA

Noch etwas zur telefonischen Bestellung:
* Ich hätte ohne Windows bestellen können, hätte dadurch aber keinen
  nennenswerten Preisvorteil gehabt. Sollten Probleme mit der Hardware
  auftreten, so habe ich damit wenigstens ein unterstütztes Betriebssystem!
* Damit: Linux ist offiziell nicht unterstützt auf dem Notebook!
* Meine Recherche ergab dass aber alle Hardware-Komponenten von Linux
  unterstützt werden! Kommentar von demjenigen bei dem ich bestellt habe: Das
  versteht er nicht wieso das Dell dann nicht unterstützt!

Wieso es das Dell Latitude E6500 wurde:
* In erster Linie wohl wegen www.dell.de! Echt kein Scheiß, aber über
  www.dell.de und meinen Vorgaben habe ich nur 7 Klicks benötigt das richtige
  Notebook von diesem Hersteller zu finden:
   1. Das Büro -> Notebooks und Netbooks
   2. Bildschirmgröße: 15,4 Zoll
   3. Grafikkarte: 256 MB
   4. und 5. Ergebnis: 2 Treffern: beide ausgewählt
   6. Vergleichen Sie gedrückt!
        Display bei dem einen gab es nur bis 1440x900
   7. Latitude E6500: Auswählen
   Ab hier kam dann das normale probieren, nehme ich lieber 4GB oder 8GB,
   lieber den schnellen oder den sparsamen Prozessor, usw.
* c't 23/2008, Seite 88, Notebook-Test
* c't 7/2009, Seite 134, Service- und Support-Test (auch wenn hier anderes
  berichtet wurde, meine Erfahrung mit Dell waren bisher sehr gut)
* Sehr gute (Schnittstellen-)Ausstattung und Anordnung.
* Geräuschentwicklung unter Last.
* Stabiles Gehäuse (viel von Lenovo/IBM abgekuckt)

Als richtige Alternative gab es auf meiner Liste nur das Lenovo Thinkpad T500. 
HP und Bullmann sind schon eher wegen anderer Dinge schnell von der Liste 
verschwunden. Was mir beim Thinkpad nicht gefallen hat:
* Dunkles Display
* Tastaturbeleuchtung von Oben
* Schnittstellenanordnung (fast alles links)

So, Liefertermin ist der 12.08.2009. Ich werde berichten wenn es da ist und 
wie gut es wirklich mit Linux läuft.


-- 
Gruß
                                                          \|/
       eMHa                                              (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo--
 Markus Hochholdinger
 e-mail  mailto:Markus_at_Hochholdinger.net             .oooO
 www     http://www.hochholdinger.net                (   )   Oooo.
------------------------------------------------------\ (----(   )-
Ich will die Welt verändern,                           \_)    ) /
aber Gott gibt mir den Quelltext nicht!                      (_/


--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 30.07.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 30.07.2009 CEST