Re: Hardlinks verwenden

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Wed, 29 Jul 2009 13:51:55 +0200
Hallo Philipp,

am Mittwoch, 2009-07-29 13:32:57 schrieben Sie:

> Nun ja, man kann halt nur anzeigen *das* es noch weitere
> hardlinks gibt.

Man könnte eine optionale Spalte mit dem Linkcounter-Wert einführen 
und z.B. unter Rechtsklick das Suchergebnis der restlichen Links 
präsentieren - mit der Möglichkeit, gleich in eins der zugehörigen 
Verzeichnisse zu wechseln.

Aber wenn es wirklich eine schlechte Idee sein sollte, Hardlinks zu 
diesem Zweck einzusetzen: Haltet mich zurück. Ich denke nur, erst 
sollte man mal die Möglichkeiten des Dateisystems ausloten, bevor 
man spezielle Programme einsetzt.

> > Man müsste sich wohl ein kleines Script basteln
> >
> > Ansatz: Suche Datei innerhalb des aktuellen Verzeichnisses mit
> > mehr als einem Hardlink auf die Datei, dann suche
> > dateisystemweit und liste alle Hardlinks auf den gleichen
> > Inode.
> > Mit einem Schalter wird gesteuert, ob in der Liste zusätzlich
> > auch die "einfach" verlinkten Daten gelistet werden.
>
> 'einfach' = symlink oder mit linkcounter=1?

Am besten wohl beides.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter
--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 29.07.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 29.07.2009 CEST