Re: Rechnerpossition (Raum/Etarge,...) mittels Netzwerk ermitteln

Autor: Ralph Mayer <rmayer_at_vinotech.org>
Datum: Mon, 22 Jun 2009 23:06:34 +0200
>
> Ich versteh, es tut mir leid, nicht was mir das hilft? Ich will ja nicht
> gerate gruppiren sondern ich will wissen welches geraet wo ist:
>

Das siehst Du auf dem Authserver.

Andere Idee wäre noch CDP (CiscoDiscoveryProtokoll) zumindest für Linux
gibts da auch ne Implementation.


> wenn alles umzieht dann weiss ja auch mein anbietendes gerate (drucker,
> Netzwerk Kaffemaschine, ... ;) wo sie sind. somit passt dann ja wieder
> alles.
>

Mal anders gefragt, was wilslt Du eigentlich erreichen bzw. einfacher machen
als
nen Azubi durchzujagen mit nr Liste und nem Stift?

multible vlans haben natuerlich das grundsetzliche probelm mit der last,
> ich muss sie halt irgentwo wieder zusammenfueren, und dort brauche ich
> dan genug bandbreite.
>

Der Bandbreitenbedarf eines Büros wird bei weitem überschätzt, glaub mir.
100MBit reicht da für einige hundert User.

von der idee her denke ich auch nicht das vlans mich weiter bringen als
> multicasts welche ja aehnlich von der ausbreitung funtzen wie vlans mit
> ensprechenden switches.
>

VLans sind dann nur der Bonus, das kann auch nur ein einziges globales sein.
Wobei man das normalerweise nicht will sobald Windows mit dabei ist :)



rm


--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 22.06.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 22.06.2009 CEST