Re: Monitor in Standby schalten

Autor: Markus Demleitner <msdemlei_at_ari.uni-heidelberg.de>
Datum: Sun, 1 Feb 2009 10:03:42 +0100
On Sun, Feb 01, 2009 at 01:29:24AM +0100, Werner Holtfreter wrote:
> Am Samstag, 2009-01-31 09:36:04 schrieb Markus Demleitner:
> 
> > Sag mal man xset, die dpms-Optionen helfen, um beim
> > Experimentieren nicht ständig an der xorg.conf (oder woran immer)
> > rumspielen zu müssen.
> Es startet lediglich den Bildschirmschoner unmittelbar, wenn dieser 
> aktiviert ist. Ist er nicht aktiviert, kommt der Prompt ohne 
> erkennbare Reaktion wieder. Soweit in einer grafischen Konsole.
Ich meinte etwas wie

sleep 1;xset dpms force off

(das sleep 1 ist ein kruder Hack, der verhindern soll, dass das xset
fertig ist, bevor X alle Tastaturereignisse vom Abschicken des
Kommandos verarbeitet hat -- auch ein Key Release weckt den Bildschirm
auf).

Danach sollte der Monitor kein Signal mehr bekommen.  Bekommt er es
doch, ist wahrscheinlich das Karten-BIOS murksig, es sei denn, der
framebuffer-Treiber macht doch etwas anderes, als das direkt in einen
BIOS-Aufruf umzusetzen.  Das wäre auszuschließen mit...

> > wäre vbetool (gibts jedenfalls ein Debian-Paket für) vielleicht
> > noch einen Versuch wert, denn da gehts garantiert direkt. 
> 
> Für Suse11.0 habe ich kein RPM gefunden. Compilieren ist nicht meine 
> Stärke...
...vbetool.  Aber das Experiment kannst du dir sparen, wenn schon das
xset von oben den Monitor auskriegt.

> Vielleicht äußert sich erst einmal jemand, ob es überhaupt in 
> Ordnung ist, dass hier Frambuffer benutzt wird.
Na ja, optimal ist er natürlich nicht, aber wenn du an Spielen und
tollen Desktop-Effekten nicht interessiert bist, würde er es tun.

Warum SuSE weder den Freien noch den proprietären nVidia-Treiber
anbietet -- darüber müssten Leute spekulieren, die der Modellpolitik
von diesen Leuten folgen.  Statistiken[1] wollen wissen, dass immerhin
23.7% der Menschen, die Linux-Desktops haben, ihre xorg.confs per
Hand editieren -- die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass du den
freien nVidia-Treiber kriegst, wenn du dort versuchsweise mal "nv"
statt "fbdev" in der Zeile mit Driver eingibst.  Schickes 3D gibts
dann natürlich immer noch nicht, aber IIRC immerhin so nette Dinge
wie xv.

Grüße,

        Demi

[1] Quelle: Proc. Soc. Illum. Bav. 33 (1907), Vol. 2, p. 321
--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 01.02.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 01.02.2009 CET