Re: Backupstrategie

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: Fri, 23 Jan 2009 18:19:35 +0100
Am Freitag, 2009-01-23 14:44:17 schrieb Jakob Haufe:

> Aber persönliche Vorlieben bei Dateisystemen sind wie ne Religion,
> da ist es nicht sinnvoll, drüber zu diskutieren ;)

Mit vernünftigen Leuten kann man auch über Religion diskutieren.

ext2/3 ist zweifellos die sichere, konservative Entscheidung, zu der 
gebrannte Kinder verständlicherweise tendieren.

ReiserFS spart, je nach Anwendung, mehr oder weniger Platz. Bei dem 
Versuch eines Reiser-Kritikers dies mit einer typischen 
Datenstruktur zu widerlegen, wurde es (zu seiner Verwunderung) 
bestätigt.

Sollte ReiserFS bei mir auf dem Desktop versagen, werde ich mich 
nicht lange mit Rettungsversuchen aufhalten (um am Ende doch nicht 
zu wissen, ob wirklich alles wieder sauber ist), sondern die 
System/Haupt-FP herausziehen und diejenige vom letzten Wochenende 
einschieben, booten und die letzte Tagessicherung aus dem 
History-RAID zurückkopieren.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter
--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 23.01.2009

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 23.01.2009 CET