ini-style Konfigurationen mit Shellscripten verarbeiten

Autor: Raphael Becker <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Tue, 11 Nov 2008 12:44:14 +0100
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer Möglichkeit, config-Files in Shell wirklich
sicher zu verarbeiten, bin ich auf confget gestoßen.

http://devel.ringlet.net/textproc/confget/

Das Tool funktioniert scheinbar ganz gut. ABER: portable Shellscripte
können damit nicht umgehen, weil man nicht annehmen darf, dass "confget"
auf allen Systemen verfügbar ist.

Was man annehmen darf ist, dass ein "standard-sed" oder ein
"standard-awk" existieren.  Letztlich braucht man nur eine Funktion, 
die ein beliebiges Config-Format in gültige Bourneshell-Variablenzuweisungen 
umwandelt.

Beispiel, wie confget funktioniert:

--- foo.ini ---
Global1=one
Global2=two
Global3=three

[Section1]
Var1=one.one
Var2=one.two
Var3=one.three

[Section2]
Var1=two.one
Var2=two.two
Var3=two.three

[Section3]
Var1=three.one
Var2=three.two
Var3=three.three
--- /foo.ini ---

$ ./confget -f ~/foo.ini -s Section2  -S -l
Var1='two.one'
Var2='two.two'
Var3='two.three'

oder halt 

eval $(./confget -f ~/foo.ini -s Section2  -S -l)

Kennt jemand ein -- von der Funktionsweise her ähnliches -- Konstrukt
als bourneshell, sed oder awk-Script?

Gruß
Raphael

-- 
Raphael Becker          <rabe@uugrn.org>          http://rabe.uugrn.org/
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 11.11.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 11.11.2008 CET