Re: Backupstrategie

Autor: Markus Hochholdinger <Markus_at_hochholdinger.net>
Datum: Thu, 6 Nov 2008 16:26:20 +0100
Hi,

das hier dürfte wohl bald der längste Thread auf der Liste sein ;-) Aber er 
ist auch sehr spannend.

Am Donnerstag, 6. November 2008 15:32 schrieb Raphael Becker:
[..]
> Ein Ansatz geht davon aus, dass man gar keine "Hardlink-Hölle" braucht,
> sondern "rsync-diffs" als flache Datei erzeugt, die man ansich nochmal
> komprimieren kann. Rollback geht dann nicht durch "cd" in das entsprechende
> Verzeichnis, sondern durch anwenden der Rückwärts-Deltas. Letztlich nur
> eine andere Form eines inkrementellen Backups.
> http://lists.freebsd.org/pipermail/freebsd-stable/2008-October/046285.html

Ich denke das ist je nach Anwendungsfall nicht so gut. Ich z.B. erstelle 
diese "Hardlink-Hölle" und mounte diese auf den gesicherten Servern 
unter /backup/ , sodass die Benutzer direkt und selbst auf das Backup 
zugreifen können.

Das rsync-diff ist halt recht praktisch wenn es auf Geschwindigkeit und Platz 
ankommt. Der Komfort leidet aber darunter.


-- 
Gruß
                                                          \|/
       eMHa                                              (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo--
 Markus Hochholdinger
 e-mail  mailto:Markus_at_Hochholdinger.net             .oooO
 www     http://www.hochholdinger.net                (   )   Oooo.
------------------------------------------------------\ (----(   )-
                                                       \_)    ) /
                                                             (_/


--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 06.11.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 06.11.2008 CET