Re: Backupstrategie

Autor: Raphael Becker <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Thu, 6 Nov 2008 15:32:46 +0100
Hallo zusammen,


ich habe dazu kürzlich einen interessanten Thread auf freebsd-stable@
gelesen.

On Tue, May 27, 2008 at 03:01:29PM +0200, Werner Holtfreter wrote:
> drei Platten), auf dem einmal täglich beim booten ein 
> Hardlink-History fortgeschrieben wird. Anschließend wird es read 
[...]
> (Wem Hardlink-History nichts sagt, hier ist dieses großartige 
> Prinzip beschrieben: http://linuxwiki.de/rsync/SnapshotBackups )


Ausgehend von http://lists.freebsd.org/pipermail/freebsd-stable/2008-October/046278.html
gibt es verschiedene interessante Ansätze.

Ein Ansatz geht davon aus, dass man gar keine "Hardlink-Hölle" braucht, 
sondern "rsync-diffs" als flache Datei erzeugt, die man ansich nochmal 
komprimieren kann. Rollback geht dann nicht durch "cd" in das entsprechende 
Verzeichnis, sondern durch anwenden der Rückwärts-Deltas. Letztlich nur 
eine andere Form eines inkrementellen Backups. 
http://lists.freebsd.org/pipermail/freebsd-stable/2008-October/046285.html

Gruß
Raphael


-- 
Raphael Becker          <rabe@uugrn.org>          http://rabe.uugrn.org/
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 06.11.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 06.11.2008 CET