Konvertierungsskript ITSM 5.5.1.0 nach Debian / $FOOBAR-ubuntu (Betastatus?)

Autor: Stephan Gromer <Stephan.Gromer_at_gmx.de>
Datum: Sun, 27 Jul 2008 21:36:16 +0200
Liebe alle,

Wie ich schon vor fast einem Jahr mitgeteilt habe, hat mir IBM nicht die Genehmigung erteilt, meine fertigen Debian-Packete des ITSM-Clients (damals 5.4.1.1) online zu stellen.
So habe ich dann begonnen ein Skript zu erstellen, das diese Packete automatisiert erstellt, wobei ich an diesen Skripten die Rechte inne habe (Logo, GPL3 ;) ), so dass ich diese für diesen Zweck online stellen darf (das hat mir IBM ausdrücklich erlaubt).

Ihr findet das Skript hier:
http://www.gromer-online.de/exe/debianize.tar
sowie das README

http://www.gromer-online.de/exe/README%20-%20How%20to%20make%20Debian%20packages%20from%20IBMs%20ITSM%20=%20Tivoli%20=%20ADSM%20rpm-packages

Da ich zum 15.September letzten Jahres in die Industrie gewechselt habe, kam ich kaum mehr dazu an diesem Projekt zu arbeiten. Inzwischen habe ich auch keinen Root-Zugang mehr zu einem Unirechner, so dass ich das Ergebnis meines Skriptes nicht mehr ganz testen kann.
Da sich aber in den letzten Wochen die Anfragen mehrten und ich auch mal wieder frickeln wollte, habe ich es nun (hoffe ich) fertig gestellt. Betrachtet es als Beta-Software - no guarantees.
Auch habe ich nicht versucht alle möglichen Fehlerquellen abzufangen.
Wenn es gut läuft können mit dem Skript durch Änderung der VERSIONs Variable auch zukünftige Versionen von ITSM umgestellt werden.

Bitte das o.g. tar-Archiv in ein leeres Verzeichnis (das im Pfad kein Leerzeichen enthalten darf, z.B. /tmp/build) entpacken, dorthin wechseln und das Skript debianize.sh starten. Es legt im Verzeichnis einen Unterordner an, in den es die rpm-Dateien etc. herunterläd und auch die .deb's erstellt.
(Die Meldung ls: "Zugriff auf ./tivsm-doc-p* nicht möglich: No such file or directory" ignorieren)

Der Ordner /etc/itsm wurde von /etc/adsm auf Euren Wunsch hin umgestellt. Bitte Eure Configs dorthin kopieren. 
Den Input, den mir andere geliefert haben, habe ich in den Dateien notiert - Danke dafür.

Es werden Msg-Packete für alle verfügbaren europ. Sprachen erstellt. Er nicht alle braucht einfach die entsprechenden Sprachen aus der for Schleife (am Ende des Skriptes) löschen (Siehe README)

Bitte prüft die produzierten Packete und meldet mir evtl. Fehler. I.B. das Startskript kann ich nicht mehr ganz testen (z.b. Klappt es mit Sonderzeichen bei UTF8, läuft Polling), auch habe ich im Moment kein AMD64 System am laufen.
Ich konnte bisher nur unter Ubuntu 8.04 i386 testen, es sollte aber auch mit Lenny/Etch und 7.10 tun. Bitte melden falls nein.

Das ba-Packet von IBM wird in ein ba und ein bagui-Packet aufgespalten, so dass Minimalisten Platz sparen.

BTW, inzwischen läuft auch Suns JRE 6.0 und OpenJava6 als JRE und nicht nur das Teil von IBM. Daher habe ich die entsprechende Prüfroutine rausgeworfen.

Wer das Startskript /etc/initd./itsm nutzen möchte muss in /etc/adsm/start false auf true umstellen. Dann wird es im Runlevel 2 gestartet. Die Kommandozeilenversion bleibt.
Start des GUI-Clients mit dsmj (vorzugsweise mit sudo bzw. als root).

LG
 Stephan

-- 
PD Dr. med. Stephan Gromer, MD. PhD.
Home: 
 Sternallee 89 / D-68723 Schwetzingen 
 Tel.: +49 (6202) 855038 Mobil: +49 (172) 7694555 / URL: http://www.gromer-online.de
Note that you received this this mail from my private account - my work address is provided for convenience only

Office:  
 Sanofi Pasteur MSD / Paul-Ehrlich-Strasse 1/ D-69181 Leimen
 Tel.: +49 (6224) 594266 Fax.: +49 (6224) 5944266



Psssst! Schon das coole Video vom GMX MultiMessenger gesehen?
Der Eine für Alle: http://www.gmx.net/de/go/messenger03
--
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 27.07.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 27.07.2008 CEST