Re: SATA Migration

Autor: Timo Zimmermann <timo.zimmermann_at_pharao-edv.de>
Datum: Mon, 31 Mar 2008 18:38:25 +0200
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Werner Holtfreter schrieb:
| Ein USB-Gehäuse hat auch Vorteile: Die Daten können auf beliebigen
| anderen Rechnern benutzt werden und es gibt die Chance, dass ein
| amoklaufendes Netzteil im Rechner die Platte unversehrt lässt.
Wie wäre es mit einer kombinierten Lösung?
Raidsonic hatte IIRC externe "Dockingstations" mit USB und eSata
Anschluss, die man mit Wechselrahmen bestücken konnte, bzw. sogar
Gehäuse die das tauschen der Platte ohne Rahmen zulassen.

So hast du die flexibilität von USB und die Performance von eSata.

~Timo
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.8 (MingW32)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org

iEYEARECAAYFAkfxE30ACgkQnYDUQ3PvEu67NgCglC2TptWCczzYBkw073ZtipwO
H1gAoJwpXHrvq5Ezfr4C8LLLLnFjeSFM
=LQbi
-----END PGP SIGNATURE-----
-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 31.03.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 11.04.2008 CEST