Re: VBOX3 -> Asterisk

Autor: Raphael Becker <rabe_at_uugrn.org>
Datum: Wed, 26 Mar 2008 11:58:28 +0100
Hallo Rainer,

On Tue, Mar 25, 2008 at 09:33:25PM +0100, Rainer Fleischhacker wrote:
> ich? Wie macht man ein reverse lookup auf das öffentliche Telefonbuch
> der Telekomiker?

Ich hab mir mal http://www2.dastelefonbuch.de/nutzungsbedingungen.html
angeschaut und versucht rauszufinden, ob ein Automatismus, der ad-hoc
eine Telefonnummer abfragt gegen eine der Nutzungsbedingungen verstößt.

Explizit einzig erlaubt ist die Verwendung der Informationen zum
Auffinden von Telefonnummern bzw. veröffentlichter/freigegebener
Zusatzinfos. Explizit verboten ist die Erstellung von Verzeichnissen 
oder Listen aus diesen Informationen.

Ist ein "mechanischer" Benutzer für automatische und bedarfsgebundene
Einzelabfragen also zulässig? Die Nutzungsbedingungen schließen es
scheinbar nicht aus.

Meinungen dazu?

Rein technisch ist eine simulierte Browserabfrage kein echtes Problem,
mit 2-3 Zusatztools ist das mit Shellmitteln möglich.

Gruß
Raphael
-- 
Raphael Becker          <rabe@uugrn.org>          http://rabe.uugrn.org/
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/

Empfangen am 26.03.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 26.03.2008 CET