Re: ReiserFS v3 versus ext3

Autor: Rainer Fleischhacker <rainer_at_familie-fleischhacker.de>
Datum: Thu, 28 Feb 2008 16:45:08 +0100
Christian Weisgerber schrieb:
> Thomas Hochstein <ml_at_ancalagon.inka.de> wrote:
>
>   
>> Ist es eigentlich immer noch so, daß der (namensgebende) Entwickler
>> für eventuelle Supportanfragen eher schlecht erreichbar ist, oder hat
>> sich da mittlerweile etwas neues ergeben?
>>     
>
> Der Strafprozess läuft.
> http://blog.wired.com/27bstroke6/hans_reiser_trial/index.html
>
>   
Hallo an alle,
kann mir vielleicht jemand erklären warum der Strafprozess relevant ist 
wenn es um Nutzen und/oder
Stabilität eines Dateisystems geht? Mache ich mich damit zum Buhmann 
wenn ich ReiserFS trotzdem nutze
und damit zufrieden bin dass es läuft.?
Ich habe ja auch nicht eine grundsätzliche Abneigung gegen die USA
nur weil ein gewisser George W. Busch meint alle Nase lang einen 
Anti-Terrorkrieg anzetteln zu müssen, nur weil
es die amerikanische Rüstungsindusdrie so will.

MfG Rainer
-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Wiki: http://wiki.uugrn.org/wiki/UUGRN:Mailingliste
Archiv: http://lists.uugrn.org/
Empfangen am 28.02.2008

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 28.02.2008 CET