Re: multipart-Mail extrahieren

Autor: Raphael Becker <rabe_at_shell.uugrn.org>
Datum: Sat, 6 Oct 2007 06:33:36 +0200
On Fri, Oct 05, 2007 at 07:56:42PM +0000, Christian Weisgerber wrote:
> Raphael Becker <rabe_at_shell.uugrn.org> wrote:
> > ich bin auf der Suche nach einem Tool, dem ich zB per stdin eine Mail
> > oder ein komplettes mbox hinwerfe und was mir daraus eine
> > Verzeichnisstruktur mit den einzelnen Messages und Attachments erstellt.
> 
> Vielleicht munpack (FreeBSD: converters/mpack), aber ich habe noch
> nicht ausprobiert, was es mit verschachtelten Strukturen macht.

Das kommt dem was ich suche schon ziemlich nahe. Die fehlenden Features
(z.B. ganzes mbox entpacken) ließen sich mit formail dazubasteln. 

Mit Verzeichnissen etc ...  munpack(1):
If  the message suggests a file name to use for the imbedded part, that
name is cleaned of potential problem characters and used for the output
file.   If the suggested filename includes subdirectories, they will be
created as necessary.  If the message does not suggest a file name, the
names "part1", "part2", etc are used in sequence.
[...]

Das mit den verschachtelten Strukturen muss ich mit mal genauer
anschauen, was da so kommen kann und was man daraus überhaupt noch
machen kann. nice to have.

Gruß
-- 
Raphael Becker          <rabe@uugrn.org>          http://rabe.uugrn.org/
GnuPG:                E7B2 1D66 3AF2 EDC7 9828  6D7A 9CDA 3E7B 10CA 9F2D
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn


Empfangen am 06.10.2007

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 06.10.2007 CEST