Firefox produziert netstat Zombie-Prozess

Autor: Stephan Gromer <Stephan.Gromer_at_gmx.de>
Datum: Mon, 16 Jul 2007 00:20:26 +0200
Hallo,

Bei mir (Ubuntu 7.04) produziert Firefox (2.0) nach einiger Zeit einen Zombie-Prozess (Netstat), der erst wieder verschwindet, wenn man Firefox schließt. Leider führt das "unbehandelt" zu einer merklichen Verlangsamung des Systems.
Mittels Google fand ich nur den Vorschlag Firefox mit den Optionen "--sync -browser -a" zu starten, was bei mir aber keinen durchschlagenden (zumindest nicht dauerhaften) Erfolg hatte. Hat hierzu jemand eine Idee?

LG
 Stephan
-- 
PD Dr. med. Stephan Gromer, MD. PhD.

Home:  Sternallee 89 / D-68723 Schwetzingen 
 Tel.: +49(6202) 855038 Mobil: +49 (172) 7694555
 URL: http://www.gromer-online.de

Achtung - Büroadresse ändert sich zum 15.09.2007
Caution - Work address will change by September 15th 2007

Office:  Biochemie-Zentrum der Universität Heidelberg
 Im Neuenheimer Feld 504 / D-69120 Heidelberg
 Tel.: +49 (6221) 544291
 Fax.: +49(6221) 545586

Psssst! Schon vom neuen GMX MultiMessenger gehört?
Der kanns mit allen: http://www.gmx.net/de/go/multimessenger
-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Empfangen am 16.07.2007

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 16.07.2007 CEST