Re: [Verein] Policy für Mailfilterung

Autor: Alexander Holler <holler_at_ahsoftware.de>
Datum: Mon, 14 May 2007 21:37:30 +0200
Thomas Hochstein wrote:

> Die Diskussion ist - insb. auch im Zusammenhang mit Greylisting, das
> Problem ist ja vergleichbar - so ubiquitär, daß ich da einfach einmal
> ungezielt auf Google verweise. Ich weiß schlicht nicht mehr, wo ich da
> das letzte Mal etwas zu gelesen habe.

Also allgegenwärtig würde ich den Trick mit einem stillgelegtem MX nicht 
nennen, ist gibt doch ein gravierenden Unterschied zwischen dem 
dauerhaftem Stilllegen eines MX und Greylisting. Greylisting antwortet 
immer mit "später nochmal probieren" und irgendwann dann wohl mit 
"zugestellt" (wenn nichts anderes mehr schief geht). Ein stillgelegter 
MX ist da eigentlich eine ganz andere Sache, insbesondere hab ich von 
dem Trick mit stillgelegten MX bisher wirklich nur recht selten gelesen.

Die nötige Logik auf Senderseite ist bei beiden Dingen ja vollkommen 
unterschiedlich, bei Greylisting muss der Sender es ja nur mehrmals 
probieren, bei einem totem MX bedarf es schon etwas mehr Logik. Da 
reicht es nicht aus einfach eine nicht versandte E-Mail in einen Topf 
"nochmal später probieren" zu legen, da muss der Sender schon explizit 
einen anderen MX benutzen, was nicht so trivial ist, wie ein einfaches 
"nochmal später probieren".

Gruß,

Alexander


-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Empfangen am 14.05.2007

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.2.0 : 14.05.2007 CEST