Re: Überlegung zu meinem neuen Rechner

Autor: Friedel Voelker <friedel_at_itrt.org>
Datum: 23.02.2007
Mal kurz zusammenfassende antworten:

> Warum alten P4 ohne VT?
Den Rechner würde ich in der von mir genannten Konfiguration mit wenig
Stunden auf dem Buckel für überschaubares Geld bekommen. Meines
Wissens kann das Mainboard und BIOS auch Pentium D (mit VT), lässt
diese Option dann offen.

> Zu wenig RAM für viele VMs?
Meist werden nur das Solaris und die Firewall laufen die anderen
kommen nur bei Bedarf dazu. Es soll kein Server werden, sondern meine
persönliche Workstation.

> Warum CentOS als Basis für den VMware server?
Damit kenn ich mich ein bischen aus und angeblich testet VMware für/auf RHEL.

> Warum nicht VirtualBox statt VMware?
Weil ich nur mit dem VMware Converter die alten Win32 Rechner komplett
virtualisieren kann.

> Warum überhaupt das Hauptsystem Virtualisieren
Damit ich einfach snapshots machen kann.

Danke für die bisherigen Inputs.

Gruß, Friedel

-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Received on Fri Feb 23 15:42:54 2007

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.

Weitere Links: