Re: SSH: Brute-force Attacken abfangen?

Autor: Michael Lestinsky <michael.lestinsky_at_mpi-hd.mpg.de>
Datum: 24.01.2007
Marc Haber wrote on  24.01.2007:
> >  Aber ich denke ernsthaft darüber nach, nur noch einen sshd in der
> >  Firewall von außen freizugeben, von dem aus man sich nur noch intern
> >  weiterverbinden kann.
> 
> Und das soll genau was bringen?

Das mir nur noch ein Rechner täglich mehrere tausend Zeilen Logfiles
schickt und ich es bei den anderen leichter habe, das Signal vom Rauschen
zu trennen.

Bye,
Michael

-- 
Michael Lestinsky                   Max-Planck-Institut fuer Kernphysik
michael.lestinsky@mpi-hd.mpg.de     Saupfercheckweg 1; 69117 Heidelberg
Phone +49 6221 516-202 Fax -602     http://www.mpi-hd.mpg.de
-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn
Received on Wed Jan 24 12:57:46 2007

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.

Weitere Links: