Re: Festplatten-Zugriffsfehler

Autor: Werner Holtfreter <Holtfreter_at_gmx.de>
Datum: 20.12.2006
Am Mittwoch, 20. Dezember 2006 00:27 schrieb Christian Leber:

> On Tue, Dec 19, 2006 at 06:17:39PM +0100, Werner Holtfreter wrote:
> > ich kopiere öfters ganze Festplatten (im Wechselrahmen).
>
> Diese Rahmen sollen sich _zu_ Datenverlusten bewaehrt haben.

In seltenen Fällen funktioniert es direkt nach dem Einstecken nicht. 
Das ist aber klar erkennbar und hat in 7 Jahren noch nie zu 
Datenverlusten geführt. Noch mal ausschalten, stecken und gut.

Neu ist nun, dass manchmal, nur manchmal, der Fehler auftritt, 
nachdem die komplette Festplatte kopiert wurde, nach 30 min, und 
nun ein md5sum beider Platten hängen bleibt.

Da der Fehler selten auftritt kann ich jetzt nur beobachten, ob er 
sich auf bestimmte Rahmen/Platte konzentriert.

> > Ein ausführlicher smartctl-test meldet "Completed without
> > error", nur UDMA-Errors wurden ein paar gezählt:
>
> mach eben mal ein badblocks

Habe badblocks -svw /dev/hdc gemacht. Läuft 4 Stunden! 
Erwartungsgemäß ohne Fehler. Was soll badblocks auch anderes 
machen, als ein Longtest mit S.M.A.R.T, der innerhalb des Laufwerks 
und damit schneller abläuft? Ja, gut, das Interface wird bei 
badblocks natürlich benutzt.
-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter
Am Sonnengarten 4/13    68169 Mannheim
Telefon (Arcor): 0621-303 454
Telefon (SIP): 49621303454@sip-gmx.net
Skype: wernerholtfreter
ICQ: 202595173
PGP-Verschlüsselung willkommen!


-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn


Received on Wed Dec 20 23:30:51 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.

Weitere Links: