Re: WLAN-Router mit 56k-Modem für Uplink?

Autor: Raphael H. Becker <Raphael.Becker_at_gmx.de>
Datum: 10.12.2006
Hallo Sebastian,

On Sun, Dec 10, 2006 at 07:21:45PM +0100, Sebastian Schaper wrote:
> Es gibt m.W. auch DECT-fähige TAE-Dosen, die wie eine drahtlose 
> Telefonkabelverlängerung funktionieren. Damit könnte man sich dann wieder 
> direkt über das Modem am Notebook einwählen. Das setzt natürlich am 
> Telefonanschluß eine DECT-Basisstation voraus.

Hmm, statt WLAN einfach DECT-Funkmodem verwenden. Zumal das Laptop
meines Vaters (um das gehts) ohnehin nur XP hat und demnach keine
allzugroßen Kompatiblitätsprobleme (Hardwaresupport) zu erwarten sind.

Hat damit jemand schon Erfahrungen? Wie sieht es mit dem Support durch
die DECT-Basisstation aus? Gibt es hier Inkompatiblitäten?

Gruß
-- 
Raphael Becker                                    http://rabe.uugrn.org/
                      http://schnitzelmitkartoffelsalat.und.rahmspin.at/
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


-- 
http://mailman.uugrn.org/mailman/listinfo/uugrn


Received on Sun Dec 10 20:10:04 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.

Weitere Links: